Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2019
    <<< Juli >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01020304050607
    08091011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031    
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1879
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5593




    BrigitteR




    Blogeinträge (themensortiert)

    Thema: Spinnen

    wieder gesponnen

    Zur Zeit spinne ich viel lieber, als zu stricken. Mal sehen, wie lange das so bleibt.
    Meinem Vorrat an Spinnwolle tut das auf jeden Fall gut, denn er schrumpft dadurch wenigstens ein bißchen.

    Wieder habe ich einen Kammzug Jacobschaf versponnen. Es war der letzte aus meinem Vorrat. Der nächste dieser bunten Kammzüge, Shetlandschaf, ist schon angesponnen.
    Ich hatte 7 dieser herrlichen bunten Wollzöpfe gekauft und jetzt überlege ich, mir einen bunten Hippiepullover aus der Wolle zu stricken.
    Jeder einzelne gefällt mir sehr gut. Mal schauen, wie sie dann alle zusammen wirken.


    Brigitte 02.10.2011, 17.08 | (0/0) Kommentare | PL

    noch mehr Gesponnenes

    In den letzten Tagen sind die beiden unten abgebildeten Stränge entstanden. Ich freue mich schon darauf, die beiden letzten Kammzüge zu verspinnen. Farbe und Qualität treffen genau meinen Geschmack.

    Shetlandwolle



    und noch einmal Jacobschaf


    Brigitte 25.09.2011, 10.39 | (0/0) Kommentare | PL

    wieder gesponnen, wieder verzwirnt

    Akuter Spinnanfall :-))
    Wieder ist es ein Kammzug Jacobschaf und wieder ist der nächste Kannzug schon in Arbeit.


    Brigitte 21.09.2011, 18.47 | (3/2) Kommentare (RSS) | PL

    gesponnen und verzwirnt

    Gestern habe ich den Rest des Jacobschafzuges gesponnen und verzwirnt. Der nächste Kammzug liegt bereit und ich werde heute wieder spinnen.


     

    Brigitte 20.09.2011, 11.27 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    Spinnrad?? Ach ja .... hab' ich auch

    Tatsächlich ist gestern nach mehr als einem Jahr mein Spinnrad noch einmal zum Einsatz gekommen. Und wie immer frage ich mich, warum ich das nicht viel öfter tue und wie immer, nehme ich mir vor, es öfter zu tun.

    Eine Spule ist voll geworden, eine zweite angefangen.
    Heute abend spinn' ich wieder :-)


    Brigitte 19.09.2011, 09.17 | (0/0) Kommentare | PL

    Geburtstagsgeschenk mit Verspätung

    Wie in jedem Jahr, so habe ich mir auch in diesem Jahr selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht.
    Mit etwas Verspätung ist es heute angekommen.

    Graue, nur teilweise gefärbte Shetlandwolle! Ich finde sie wunderbar und freue mich aufs Spinnen!


    Brigitte 09.08.2010, 10.16 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    gesponnen

    Der erste Strang der Wolle ist versponnen und gezwirnt. Es ist der mittlere auf dem Foto vom letzten Eintrag. Die Wolle ist vom Jakobschaf, nicht flauschig, so wie ich es mag.
    Um den Farbverlauf zu erhalten, habe ich recht dünn gesponnen und dann navajo gezwirnt. Ich hab richtig gemerkt, wie lange ich das nicht mehr gemacht hatte. Am Anfang hab ich mich ganz schön verheddert ;-))

    Mit dem Ergebnis allerdings bin ich sehr zufrieden.


    Brigitte 13.06.2010, 18.57 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

    endlich nochmal spinnen

    Spinn ich oder spinn ich nicht, das habe ich mich vor gut 9 Monaten gefragt und mir eine Frist bis zum Jahresende 2009 gegeben, mich für ein der beiden Möglichkeiten zu entscheiden.
    Immer wieder habe ich hin und her überlegt ob ich die Räder verkaufen soll und habe in der ganzen Zeit nicht ein einziges Mal gesponnen.

    Vor 2 Wochen hat es mich dann ans Spinnrad getrieben und ich habe recht schnell  ein paar Spulen voll gemacht, gezwirnt und das Garn weggepackt. Ich bin froh, dass ich die Räder noch habe, selbst wenn ich sie nur selten benutze.
    Einen Einkochkessel oder einen Entsafter benutzt man schließlich auch nur saisonal, warum nicht auch die Spinnräder ?!

    Vor ein paar Tagen habe ich mir ein wenig Wolle gekauft, deren Farben ich so bestechend schön fand, dass ich nicht widerstehen konnte.
    In nächster Zeit werde ich sicher mal wieder spinnen :-)


    Brigitte 10.06.2010, 15.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    Spinn' ich oder spinn' ich nicht?

    Die Frage ist nicht ganz unberechtigt.

    Mein letzter Eintrag zum Thema "Spinnen" war im Januar. Genau so lange stehen die Spinnräder wieder unberührt in den Ecken herum. Ich komme einfach nicht dazu, mir fehlt die Ruhe und ich stricke wohl lieber.

    Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, ob ich meine Spinnräder und die Sammlung Spinnwolle nicht einfach verkaufen soll. Aber das bringe ich doch nicht so recht übers Herz.
    Wäre ich wenigstens eine Quartalsspinnerin, die anfallsweise gleich ein bis zwei Kilo Garn herstellt um es dann auch zu verstricken ... aber nein. Mehr als zwei Abende hintereinander spinne ich nicht und die letzten acht Monate gar nicht.

    Dann reduziere doch wenigstens, sage ich mir. Ok, reduzieren ist ein gutes Stichwort. Aber welches der Räder würde dieser Maßnahme zum Opfer fallen?
    Das alte Louet S10? Nein, das brauche ich, wenn ich denn spinne, zum Zwirnen. Die großen Spulen sind einfach prima dafür.
    Das kleine Joy? Nein! Mein absoluter Liebling.
    Das Traditional? Nö! Damit spinne ich, wenn ich spinne, richtig gerne.
    Reduzieren? Doch kein gutes Stichwort.

    Jetzt kommt die kühlere Jahreszeit und die Abende werden länger. Da könnte ich doch wirklich wieder mal spinnen. Sicher, das könnte ich, ich weiß aber genau, dass ich es nicht oder nur zu selten tun werde. Also ... behalte ich die Räder?

    Ich könnte mir vornehmen, die Spinnwolle zu verspinnen und die Räder danach zu verkaufen. Eine Art Fristenlösung.
    Vielleicht erwacht meine Spinnleidenschaft dann neu und ich verstehe nicht mehr, warum ich eigentlich jemals mit dem Gedanken spielte, sie verkaufen zu wollen. Oder ich bin froh, wenn die Spinnwolle versponnen ist und erkenne, dass ich endlich für mein Leben genug gesponnen habe.
    Diese Möglichkeit erscheint mir rein theoretisch die vernünftigste, sie setzt aber voraus, dass ich micht ans Spinnrad setze und spinne.

    Ein regelmäßiges Spinntreffen wäre sicher sinnvoll und hilfreich für meine Motivation.
    Finden sich Gleichgesinnte in meiner Umgebung?
    Finde ich die Zeit?

    Vertrackte Situation!

    Bis zum Jahresende gebe ich mir noch Bedenkzeit.

    Brigitte 23.09.2009, 11.39 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

    Und was stricke ich jetzt?

    Ich habe noch ein Paar Socken auf den Nadeln und die stricken sich dieses Mal ziemlich zäh. Manchmal ist das so ... und manchmal werden sie doch ganz schnell fertig, wenn ich mal drüber gesprochen geschrieben hab'. Vielleicht wirkt es ja bei diesem Paar auch :-)

    Aber dann .. was stricke ich dann?

    Bis ich das weiß, verspinne ich die Fuchsschafwolle weiter. Beim Spinnen kommt mir meistens eine Idee.

    Brigitte 08.01.2009, 08.28 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL