Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2018
    <<< April >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1865
    ø pro Tag: 0,4
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5225




    BrigitteR




    Zum aktuellsten Eintrag

    Einträge vom: 13.04.2018

    armes, verwaistes Blog

    Mannomann ... wie die Zeit vergeht.
    Fast 3 Monate ist es her, dass ich zuletzt einen Beitrag geschrieben habe?
    Kann das wirlich wahr sein?

    Woran das liegt, kann ich gar nicht sagen. Keine Zeit, keine Lust, nix gestrickt, wenig zu berichten? Ein Mischung als allem wahrscheinlich.

    Ich gelobe lieber keine Besserung oder verspreche häufigere Blogs. Vielleicht kommt das ja irgendann wider von alleine und ich schreibe wieder regelmäßiger über mein wolliges Leben ;-)

    Heute habe ich meine neue Kamera ausprobiert und die fertig versponnene Wolle aus meiner SpinningBox fotografiert.
    Insgesamt sind es etwas weniger 400 Gramm und ich habe alles möglich ausprobiert.
    Aus den Fiber Focus Fasern, tasmanischer Merinowolle, habe ich ein Lacegarn gesponnen, das ist das 2.von rechts und es sind immerhin 220m/30gr. Es gibt Navajozwirn, 2ply und ein Corespun Garn mit Locken (ganz rechts). Ich habe fractal gesponnen und aus der Falte, was einen Premiere war.
    Zwei Stränge habe ich nochmal kardiert und Seide mit einkardiert, versucht einen Tweedeffekt mit Silknoils zu erreichen.
    Diese Wollpröbchen eignen sich bestens zum Testen von Farbversuchen und zum Ausprobieren neuer Techniken.

    ... und irgendwas kann ich sicher auch daraus stricken.

    Brigitte 13.04.2018, 18.00| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Spinnen | Tags: total versponnen