Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2019
    <<< September >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1884
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5652




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    Tour de Fleece - mein erstes Projekt

    Projekt Sockenwolle abgeschlossen! Nach gefühlt endlosen Stunden am Spinnrad, ist nun mein allererster Strang handgesponnener Sockenwolle fertig.
    Das Spinnen hat mir nicht besonders viel Spaß gemacht, weil ich immer das Gefühl von Plastik zwischen den Fingern hatte aber nun ist es fertig und ich bin froh.
    Das fertige Garn gefällt mir gut und ich werde sicher ein Paar Socken daraus spinnen.
    Spannend war, wieviel Lauflänge die 100 Gramm am Ende haben. Ein industriell hergestelltes Sockengarn hat in der Regel 420m auf 100gr und ich brauch es für Socken in Größe 41 nie ganz auf. Ich hätte mir ca 380 m gewünscht, um auf der sicheren Seite zu sein und die Socken nicht Toe up stricken zu müssen, das mache ich nämlich nicht so gerne. Rausgekommen sind nun 350 m, was das Stricken dann auch noch mal spannend werden lässt. Grob überschlagen sollte es aber reichen.
    Das Garn ist deutlich weniger elastisch als Sockenwolle und vielleicht auch ein ganz kleines bißchen dicker.
    Ich werde sicher nochmal Sockengarn spinnen und dann anderes Material testen und vielleicht 120 Gramm verarbeiten.

    Alles in Allem würde ich aber nicht dazu übergehen, ausschließlich handgesponnenes Sockengarn zu verwenden. Ein Knäule Sockenwolle kostst, je nach Hersteller und Verkäufer, etwas 5-8 €. Der Strang Fasern hat mehr gekostet. Außerdem habe ich viel Sockenwolle im Vorrat, wie ich ja schon erwähnte ;-)
    Es bleibt also eher ein Experiment.

    Brigitte 13.07.2019, 11.02

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden