Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2021
    <<< Mai >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
         0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1920
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 6251




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    Swizzle Vest

    Ich stricke mir die Swizzle Vest aus dem DomiKNITrix Buch.

    Das Stricken mit dem dicken Garn geht zwar recht schnell, spricht aber eher die Grobmotorik an und ist recht anstrengend für Hände und Arme. Trotzdem macht es Spaß.

    Das Rückenteil ist gestern fertig geworden und wenn ich nicht vor Müdigkeit fast vom Stuhl gefallen wäre, hätte ich wohl auch noch ein Vorderteil angefangen. Aber da ging nix mehr.
    Also werde ich mich heute damit befassen.


    Zum ersten Mal habe ich einen Anschlag benutzt, den die Autorin für dickes Garn empfiehlt. Sie nennt es "tubular cast-on" und es gefällt mir vom Strickbild deutlich besser, als meine übliche Kreuzanschlags-Variante, denn anders als dabei sind die linken Maschen sofort linke Maschen und nicht erst in der zweiten Reihe.
    Dieser Anschlag ist vom Ergebnis sicher vergleichbar mit dem Italienischen Anschlag. Der "tubular cast-on wird ohne Kontrastgarn gearbeitet, man braucht hinterher also nix wieder rausschnippeln. Das kommt meiner Faulheit sehr entgegen ;-))


    Bei den Vorderteilen, die mit einem Intarsienstreifen gestrickt werden, wird ein provisorischer Anschlag gearbeitet und das Bündchen nach Entfernen des Provisoriums mit einem "tubular cast-off" abgeschlossen. Das habe ich in dieser Reihenfolge auch noch nicht gemacht.
    Es bleibt also spannend für mich.

    Jetzt werde ich aber erst mal das gute Wetter nutzen und meine Wanderschuhe schnüren.

    Ich wünsche euch einen sonnigen Samstag.


    Brigitte 16.02.2008, 10.06

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kommentare zu diesem Beitrag

    1. von stebo79

    Ich kenne den "tubular cast-on" schon länger als "italienischer Anschlag ohne Hilfsfaden" und mache den gerne an Socken, da er bei mir wesentlich elastischer ist als der normale Anschlag.

    LG Steffi

    vom 16.02.2008, 12.40