Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2018
    <<< Juli >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031     
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1865
    ø pro Tag: 0,4
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5225




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    Pröbchen

    Pröbchen sammeln - als kleines Mädchen habe ich das geliebt.
    Es gab Pröbchen in Drogerien, Apotheken und später dann von der Avon Betraterin (Gibt es eigentlich noch Avon Beraterinnen?). Kleine Parfümfläschchen, Miniseifen, winzige Lippenstifte und Erfrischungstücher, die nie auch nur den Hauch einer Chance hatten, irgendwann mal irgend jemanden zu erfrischen.
    Alles habe ich gesammelt und die Dinge gehütet wie Schätze. Ich hatte ein mit Muscheln beklebte Zigarrenschachtel, da hinein habe ich die winzigen Kostbarkeiten gelegt und sie allerhöchstens ab und zu mal herausgenommen, um sie anzuschauen und daran zu riechen.
    Dieser pudrige Geruch waberte aus der Schachtel, sobald ich sie geöffnet habe.

    Ich kann mich dieser Faszination, die Pröbchen und Proben scheinbar auch mich haben, immer noch nicht so ganz entziehen. Wenn ich in einer Parfümerie einkaufe und ausnahmsweise mal keine Duftprobe bekomme, bin ich regelrecht entäuscht. Heutzutage kann ich das verkraften und ich sammele sie auch nicht mehr mit so viel Hingabe wie in meiner Kindheit aber ich mag sie halt.

    Kurz vor Weihnachten habe ich im Internet Faserproben entdeckt. Nicht die, die man gelegentlich mit Wolllieferungen geschickt bekommt, sondern größere, die man dann auch bezahlen muss. Nach kurzer Überlegung und der Idee, mir selbst ein Geschenk zu Weihnachten zu machen, habe ich mir einige (Ja, einige! Wenn schon, denn schon!) dieser Sample-Boxen bestellt und hatte Spaß wie früher, als sie ankamen und ich sie auspacken durfte.
    Bestellungen in USA mache ich eigentlich nicht so gerne aber einmal im Jahr ... Schwamm über die Lieferkosten ;-)

    Die erste Box kam aus England von einem Etsy Shop mit herrlichen Fasern - Spin Jones.
    Liebevoll verpackte MiniBats und Kammzüge - ich habe mich noch nicht getraut, sie aus ihrer Hülle zu nehmen. Da ist doch noch so ein kleines bißchen Ehrfurcht vor der Probe, die so klein und so schnell weg ist, wenn sie erst mal aus ihrer Verpackung befreit wurde.

    Die Farben sind ein Traum, auch wenn die Verpackung das auf dem Foto etwas verdeckt.


    Bei Classy Squid Fiber Co. habe ich zwei Sample Sets bestellt. Beide sind so leuchtend gefärbt und fühlen sich ganz wunderbar an. Da sie in wiederverschließbaren Plastikbeuteln verpackt waren, konnte ich sie für das Foto aus der Hülle holen und leuchten lassen. Gestern gab es ausnahmsweise mal ein paar Sonnenstrahlen und ich konnte Fotos machen :-)


    Und dann gab es noch eine SpinningBox. Immer wieder bin ich über die SpinningBoxes gestolpert und jetzt steht sie neben mir, weich und fluffig befüllt. Die SpinnBoxes werden von verschiedenen kleinen Händlern, FärberInnen, Spinnerinnen befüllt und stehen immer unter einem bestimmten Motto. Das Motto der Dezember Box war Boho-Chic. Auch diese Box war sehr liebevoll verpackt, mit vielen kleinen Goodies. Schön finde ich, dass wohl in jeder Box eine ungefärbte Wollprobe je einer Schafrasse ist. In dieser Box ist es Tasmanisches Merino, das werde ich als nächstes verspinnen.


    Ein bißchen habe ich schon aus der Box versponnen. Die beiden Stränge sollten für ein Paar Handstulpen reichen.


    Alle meine Proben wiegen zusammen etwa 900 Gramm - ganz schön viel. Ich weiß noch nicht, ob ich alle einzeln verspinne oder in ungeordneter Reihenfolge nach- und miteinander aber vielleicht werde ich mir ein Hippiejöppchen aus der fertigen Wolle stricken :-)

    Das ist auch wie früher ...

    Brigitte 22.01.2018, 11.24

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kommentare zu diesem Beitrag

    2. von Eve

    Oh, das oberste Bild gäbe ein tolles Regenbogen-Garn :hexe

    vom 26.02.2018, 16.19
    1. von Rose

    Ja, es gibt noch Avon-Beraterinnen. Ich kenne eine.

    Viel Spaß mit Deinen Woll-Proben. Ich hab viel Wollreste, die ich loswerden möchte. Vl auf e.b... Kleinanzeigen zum Tausch anbieten.


    vom 26.02.2018, 13.31