Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2021
    <<< Juli >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
       01020304
    05060708091011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031 
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1923
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 6330




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    im Juni wird gesponnen

    Es wurde nochmal Zeit, die Spinnräder zu nutzen. Sie standen in den letzten Monaten mehr oder weninger unbeachtet in diversen Ecken.

    Auf dem Aura wartete ein Projekt auf seine Fertigstellung von dem ich gar nicht mehr weiß, wann ich damit angefangen habe. Jetzt ist es fertig. 
    Ich hatte diesen bonbonfarbenen Strang, eine Mischung aus Shetlandwolle und Bananenseide und ich wusste nie so recht, was ich daraus machen sollte. Solche Bonbonfarben mag ich eigentlich nicht so sehr, weshalb ich ihm einen dunkleren Partner zum Verzwirnen ausgesucht habe. Das Bonbon habe ich dick-dünn (thick 'n thin) gesponnen, aus dem dunkleren Kammzug habe ich einen einfachen, glatten Single gesponnen und dann beides zu einem Garn mit Beehives gezwirnt. Es gefällt mir sehr.


    Das fertige Garn hat einen LL von 240 Metern bei 160 Gramm.
    Ich weiß noch nicht, was ich daraus mache ... wie fast immer.



    Ein weiterer Kammzug, der schon lange bei mir wohnt, durfte auch endlich zu Garn werden. Es ist eine Mischung aus Merino und BFL und ich hatte 500 Gramm davon gekauft. Als ich das dicke Knäuel vor dem Spinnen gewogen habe, waren es nur noch 420 Gramm und ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern, was ich mit den restlichen 80 Gramm gemacht habe. Möglicherweise habe ich sie verschenkt oder in ein Batt kardiert ... einfach vergessen.
    Nun habe ich 400 Gramm fertigen Garns mit einer Gesamtlauflänge von ca 1200 Metern. Daraus lässt sich schon deutlich mehr machen als ein Paar Handschuhe.



    Ein anderes Spinnprojekt ist noch nicht fertig. Wahrscheinlich wird das auch noch eine Weile dauern. Bald beginnt die Tour de Fleece 2021 und ich nehme das Projekt einfach als mein Tour Projekt.
    Ein ganzes Kilo finnischer Wolle in herrlichen Grüntönen liegt nun auch schon einige Zeit in meinem Vorrat und soll verarbeitet werden. Ich muss Platz schaffen!
    Das große kardierte Flies eignet sich hervorragend, um es im langen Auszug zu verspinnen. Ich überlege noch, ob ich es 2- oder 3fach verzwirne. Um es anschließend zu verweben würde ein 2fach Zwirn sicher reichen, dann wird der Stoff nicht so dick. Diese Überlegung ist noch nicht abgeschlossen - erst mal wird gesponnen.



    Habt ihr schon Pläne für die Tour de Fleece?

    Brigitte 18.06.2021, 13.46

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden