Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2019
    <<< September >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1884
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5652




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    Ich hab's getan!

    Nein, nicht noch ein Tattoo aaaber noch ein Spinnrad - und zwar eins, dass ich schon laaange haben wollte. Seit es in überarbeiteter und verbesserter Form  auf den Markt kam und seit ich übe, dickere Garne und Artyarn zu spinnen, wollte ich das Ding haben.

    Gestern kam es an und ...



    ... nach dem Aufbau



    ... konnte ich gleich loslegen.


    (Der liegende Buddha im Hintergrund soll mich stets daran erinnern,
    dass Geduld eine Übug ist ... auch und gerade beim Spinnen!)


    Ich habe einfach etwas rumprobiert, mich im Corespinning versucht und ein paar Locken eingesponnen, ein Autowrap Yarn mit einem glänzenden Viskosefaden ausprobiert und den eher kläglichen Versuch gemacht, Coils zu spinnen *haarerauf* ... so teste ich die Flügelbremse, die Geschwindigkeit, das langsame Treten ... und irgendwann soll mein Artyarn ausgeglichen sein. Das kriege ich schon hin!
    Die ersten Versuche sind immerhin schon schön bunt :-)

    Das Rad läuft leicht und leise und langsam.
    Klasse!
    Die ersten Versuche sind auf der wirklich gigantischen Spule ...


    ... und ich probiere einfach noch ein bisschen weiter. Einige Wollsorten aus meinem Vorrat, die ich sicher nie und nimmer zu Pullovergarn verarbeiten werde, werden nun zu Übungszwecken auf dem neuen Rad verarbeitet.

    Brigitte 05.11.2014, 12.21

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kommentare zu diesem Beitrag

    2. von Bea

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Zeitfresser!

    Ich hab mich auch schon an Artyarn versucht und es ist auch schon was Nettes dabei rausgekommen. Nur: Was macht man mit Artyarn? Ich habe bisher noch kein Projekt dafür gefunden.

    Also: Was strickst du aus Artyarn?

    Es sieht immer wunderschön aus als Garn, und dann?

    vom 06.11.2014, 07.09
    1. von Angela

    Wahnsinn, diese Spule. Da kannst Du ja gleich einen 500-Gramm-Strang herstellen. Irre...
    Viele Grüße
    Angela

    vom 05.11.2014, 15.10