Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2020
    <<< Februar >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
         0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    242526272829 
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1884
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5806




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    fertig

    Nachdem das Stricken der Portland Gussets mich ziemlich begeistert hat, konnte ich nicht widerstehen und habe gleich noch ein Paar Yarnissima Socken angeschlagen.
    Gestern sind sie fertig geworden.

    Wieder hat mich die Konstruktion sehr angesprochen. Bisher habe ich es gerne vermieden, Socken von der Spitze an zu stricken. Die Ferse war für mich immer der Knackpunkt, denn die einfache Ferse mit verkürzten Reihen, neuerdings auch Bumerangferse genannt, ist absolut nicht mein Fall. Ich stricke sie nicht gerne und sie passt auch in den seltensten Fällen über meine Füße.
    Die Konstruktion von Yarnissima, die den Fuß mit verkürzten Reihen abschließt und dann eine Fersenrückwand strickt, die durch Abnahmen mit dem Fuß verunden wird, überzeugt mich. Es sieht gut aus, passt meinen Füßen und sitzt perfekt.
    Zwar werde ich nicht dazu übergehen, meine 08/15 Socken nun stets an der Spitze zu beginnen, doch ist es gut, darauf zurückgreifen zu können, wenn ich mal ein Muster verwenden möchte, das mir besser gefällt, wenn es von der Spitze her gestrickt wird.

    Das war nicht mein letztes Paar nach einer Yarnissima Anleitung.



    Modell
    KawKawEsque
    von Yarnissima

    Material
    Bremont camino alpaca
    NS 2,5 mm


    Brigitte 21.06.2011, 10.04

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kommentare zu diesem Beitrag

    2. von Bea

    Doch, die sind gut geworden.
    Ich stricke toe up Socken, wenn es irgendwie zum Muster passt genau gleich wie top down Socken. Mit der Herzchenferse. Probier das auch mal aus. Du beginnst die die Fersenwand wenn du am Knöchel bist.
    Die Fersenwand ist dann an der Fußsohle, aber die Socke passt genauso gut wie Herzchenferse von oben gestrickt.

    Grüßle, die Bea

    vom 21.06.2011, 17.08
    Antwort von Brigitte:

    Danke :-)
    Ich habe auch schon mal die Herzferse bei Toe up Socken gestrickt, das fand ich aber nicht so überzeugend, wie diese Variante.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    1. von nadelgeklapper

    Die sind sehr schön geworden!
    Kommen auf die Tapetenrolle :D
    LG
    Britta

    vom 21.06.2011, 13.43