Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2020
    <<< August >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
         0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1901
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5977




    BrigitteR




    Ausgewählter Beitrag

    anfallsartiges Spinnen

    Schon wieder lange nicht gebloggt, manchmal wundert mich selbst, wie schnell die Tage vergehen.

    Endlich, nach fast einem Jahr, ist das Kilo Space Kammzug, das ich auch während der Tour de Fleece verarbeiten wollte, fertig! Am Dienstag letzter Woche habe ich die letzten Gramm versponnen und verzwirnt.
    Das fertige Garn gefällt mir außerordentlich gut und ich weiß auch schon, was ich daraus stricken will.
    Eine kleinere Menge kunterbunten Kammzuges habe ich auch versponnen. Davon hatte ich nur etwas mehr als 100 gr im Vorrat, was mich ein wenig ärgert, denn die Farben gefallen mir noch besser und versponnen gibt das Garn wesentlich mehr her als der Kammzug vermuten ließ.
    Links das Tour de Fleece Garn und rechts das kunterbunte, das ich am Wochenende gesponnen habe.


    Die Tour de Fleece hat bei mir, mal wieder, einen Spinnanfall ausgelöst. Ich kenne dieses Verhalten von mir nur zu gut. Monatelang stehen die Spinnräder herum und werden bestenfalls abgestaubt, bis sich ein plötzlich auftretender Spinnanfall meiner bemächtigt. Ich spinne meistens völlig ungeplant und nicht projektorientiert und eben anfallsartig.
    Dann krame ich in meinen Spinnfasern herum und freue mich über die Vielfalt, ok, manchmal wundere ich mich auch über meine Farbwahl vergangener Jahre. Beim Stöbern in meinem Spinnfaservorrat habe ich noch mehr Space gefunden ... andere Farben und zusammen auch wieder mehr als ein Kilo. Den akuten Spinnanfall nutze ich noch aus und dann ... tja, die nächste Tour de Fleece kommt bestimmt und vorerst könnte ich es mit olympischem Spinnen probieren.
    Obwohl ich eigentlich stricken sollte, denn der Termin für den nächsten Herbstmarkt steht fest. Es bleiben noch etwa 10 Wochen, in denen ich alles, was angefangen ist, endlich fertig stricken und den üblichen Handschuh-Marathon beginnen soll

    Auf meinem Tisch sieht es so aus:



    vier angefangen Schals/Tücher warten auf ihre Fertigstellung, sie sind eindeutig in den Hintergrund gerutscht, während ich spinne, in diesem Fall Baumwolle. Diese eine Spindel werde ich noch füllen, dann alles verzwirnen und dann, ganz bestimmt, werde ich die Tücher fertig stricken. Schließlich will ich sie verkaufen.
    Ich sollte dringend Prioritäten setzen ;-))

    Brigitte 09.08.2016, 10.54

    Kommentare hinzufügen

    Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



    Kommentare zu diesem Beitrag

    2. von Andrea Stock

    Kreatives Chaos :-)
    Viel Spass bei allem, was Dir Spaß macht.

    Liebe Grüße

    Andrea :stern:

    vom 09.08.2016, 19.52
    Antwort von Brigitte:

    Danke, der Spaß kommt auf keinen Fall zu kurz :-)
    1. von Eve

    Dein Anfall sieht aber sehr schön aus!!
    Die nächste Strickwut kommt bestimmt auch bald.

    Gruss

    eve :stern:

    vom 09.08.2016, 16.48
    Antwort von Brigitte:

    Oh, da bin ich sicher :-) Gruß in die Schweiz