Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2021
    <<< Dezember >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
      0102030405
    06070809101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1924
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 6464




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Pullover

    fertig

    Mein erste fertiges Projekt 2015 ist ein Pulli, den ich im November 2014 begonnen habe.
    Die Musterborde stammt aus dem Buch Scottish Heritage Knits von Martin Storey. Ein simpler Pulli, für den ich Stash-Wolle verbraucht habe ... was durchaus sinnvoll ist ;-)


    Material
    Tweed von Schoeller & Stahl

    600 gr - NS 5 mm

    Brigitte 11.01.2015, 14.57 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

    eine Woche nur gesponnen

    ... das reicht.
    Gestern Abend hatte ich plötzlich genug vom Spinnen.
    Seit einer Woche habe ich in jeder freien Minute am Spinnrad gesessen und viel versponnen, was ich schon lange tun wollte.
    Ob es an der Jahreszeit liegt oder am neuen Spinnrad ... ich weiß es nicht.

    Gestern habe ich mir ein Vlies zum Spinnen zurechtgelegt und am Abend auch damit begonnen. Das Vlies ist nicht besonders angenhem zu verarbeiten, sehr kurze Fasern und ein wenig bockig beim Auszug, was meine Freude am Spinnen etwas gedämpft hat.

    So habe ich mir fertige, gekaufte Wolle aus meinem Vorrat gesucht und einen Pullover angeschlagen. Ich habe Zweifel, ob die Menge für einen Pullover  ausreicht. Falls es nicht reicht, wird halt eine Tunika mit halbem Arm draus.


    Brigitte 27.11.2014, 10.29 | (0/0) Kommentare | PL

    fertig

    Meine Nichte wünschte sich zu ihrem Geburtstag einen Pullover, ähnlich diesem Exemplar, nur mit einem Pandakopf ... 

    Der Geburtstag ist lange vorbei ... der Pullover endlich fertig :-)
    Eigentlich sollte der Pand ein paar Bambusblätter futtern. Ich habe darauf verzichtet, sie ihm ins Maul zu legen und sie stattdessen an der Kapuzenschnur befestigt.




    Modell
    Oh my Panda-Bear
    nach Oh My Bear von TinyOwlKnits
    und
    Panda von Nicky Epstein aus Knitting Block by Block

    Material
    Clou von Junghans Wolle
    NS 7 mm - 700 gr

    Brigitte 30.01.2014, 11.02 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

    Idlewild

    Schon ein paar Tage ist der Pullover fertig, heute hatte ich endlich Lust, ein paar Fotos zu machen.

    Der Pullover wird in zwei Teilen vom Bündchen aufwärts gestrickt, d.h. die Ärmel sind quer gestrickt und werden auf und unter dem Arm zusammengenäht. Insgesamt ein Projekt, bei dem man sich nicht besonders konzentrieren muss.
    Der Ausschnitt und die Schlichtheit gefielen mir besonders. Deshalb habe ich die Anleitung gekauft und eigentlich sofort losgestrickt ... wenn ich mich doch nur immer so leicht entscheiden könnte ;-))


    Die Farbe passt gut zu meinem neuen Wickel-Wenderock und so werde ich  heute zur Arbeit gehen ... im Rock ... das ist eine echte Seltenheit.

    Wegen des Schnitts knubbelt es etwas unter den Armen aber das stört mich nicht sehr. Auf dem Bild unten rechts sieht man dias Geknubbel gut ... und leider auch die Naht auf dem Ärmel. Ich vermute sie lässt sich noch etwas ausbügeln lässt.



    Der Musterstreifen setzt sich auf dem Rücken fort, ein einfaches Muster mit verschränkten Maschen, mindless aber nicht langweilig.


    Der Pulli sollte mit "positive ease" gestrickt werden. der von mir gewählte ease ist nicht ganz so positive wie empfohlen und, wie ich finde, für mich genau richtig.


    Modell
    Idlewild von Julie Hoover
    aus BT Fall 13

    Material
    Connemara Donegal Tweed Yarn

    650 Gramm - NS 4,5 mm

    ... irgendwas sieht immer schief aus auf meinen Bildern. Entweder ich oder der Rock oder der Pulli ... dabei bin ich eigentlich gerade gewachsen ;-))

    Brigitte 02.12.2013, 12.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Nach all den Wochen ist nun auch der Noro Pulli fertig geworden.
    Seit ein paar Tagen liegt er schon hier und heute reichte das Licht und die Regenpause knapp für ein paar Fotos.

    Da mir Rollbündchen an Kragen und Ärmeln gefallen, am Bund aber nicht, habe ich das Bündchen doppelt lang gestrickt und umgeschlagen. So rollt sich am unteren Rand nichts auf. Gefällt mir besser.
    Die recht breiten Armausschnitte finde ich leicht störend und ich finde, man hätte das besser lösen können. Auf dem ersten Bild sieht man ganz gut die Ecke, die der eingesetzte Ärmel bildet. Ich hatte allerdings keine Lust auf viel Rechnerei, die mir wegen des diagonalen Gestricks sicher auch nur unbefiriedigend gelungen wäre. Außerdem hätte ich auf bessere Farbanpassung achten können, die aber dann spätestens auf dem Rücken wieder hinfällig gewesen wäre ... diagonales Gestrick halt.
    All dem Hätte, würde, könnte zum Trotz bin ich mit dem Pulli zufrieden, vor allem der Ausschnitt gefällt mir sehr gut ... und da es hier Temperaturen um 10° hat, kann ich ihn auch sofort tragen :-)



    Modell
    Arc-en-Ciel Pullover
    von Maria Leigh
    aus Knitscene Spring 2013

    Material
    Noro Kureyon Sock
    450 gr - NS 3mm

    Brigitte 18.05.2013, 13.09 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

    Dienstags - ohne Frage

    Heute wäre tatsächlich der dritte Dienstag in Folge, an dem ich die Dienstagsfrage beantwortet hätte, wenn mir dazu was eingefallen wäre, ohne zwischendurch irgendetwas geschrieben zu haben. Dabei bin ich nichtmal in Urlaub oder krank.
    Weil mir nun aber keine erhellende Antwort auf die gestellte Frahe eingefallen ist, gibt es von mir heute ein Fortschrittsbild ... immerhin passend zur Dienstagsfrage der vergangenen Woche :-)
    Das Bild dient einzig der farblichen Auflockerung des ansonsten eintönigen Schriftbildes.


    Dazu ein paar Worte zum Projekt.

    Ich stricke, wie hier erwähnt, einen Pullover aus Noro Sockenwolle. Je länger ich stricke, desto mehr freunde ich mich nun doch mit dem Garn an. Die Farbverläufe sind schön und die Verarbeitung des Garns, gerade die ungleichmäßige Struktur, gefallen mir gut.
    Die Anleitung ist eindeutig verfasst und simpel. Allerdings stimmt die Angabe der benötigten Garnmenge nicht so ganz ... und ich dachte, meine Norowolle mit dem Projekt verarbeiten zu können ... Pustekuchen ... muss ich wohl doch noch ein Tuch, einen Schal oder einen Pullunder daraus stricken.

    Bisher sind die Einzelteile, Vorder- und Rückenteil und der erste Ärmel, noch unförmig und ich werde sie vor dem Zusammennähen und dem Anstricken von Bündchen und Kragen auf jeden Fall spannen müssen. Das Bild täuscht etwas, weil die Teile von meinem stacheligen Kokosfaserboden wie von Klettband gehalten werden ;-)

    Ich bin schon etwas ungeduldig, wollte eigentlich schon längst fertig sein mit dem Pullover ... und ich weiß auch schon, was ich danach stricken werde ... wenn die Geburtstagssocken, die ich auch noch stricken muss endlich fertig sind.

    Einen fröhlichen Dienstag wünsche ich euch und mir fällt gerade ein, dass ich vor 30 Jahren sicher abends auf eine Walpurgisnachtdemo mit anschließender Party im Frauenzentrum gegangen wäre ... in lila Latzhose ...

    In diesem Sinn ...  

    Brigitte 30.04.2013, 11.00 | (0/0) Kommentare | PL

    ich stricke Noro

    Als ich bei ravelry auf diesen Pullover stieß, war ich sofort infiziert. Der Schnitt mit diesem weiten Uboot Kragen und dazu die Norostreifen ... so schön!



    Da ich noch zwei Knäuel Noro Kureyon Sockenwolle in einer Farbe hatte, habe ich die restlichen, die benötigt werden dazu gekauft ... also doch Wolle gekauft ... hmm ... aber immerhin werden zwei Knäuel aus dem Vorrat mit verarbeitet.

    Dann habe ich mir das Heft mit der Anleitung bestellt.
    Dazu könnte ich eine himmelschreienden Geschichte über Pakedienste schreiben .. Paket als ausgeliefert deklarieren aber nicht ausliefern, Unterschrift des angeblichen Empfängers fälschen, den Nachbarn des Diebstahls bezichtigen und ... und ... und ... nervtötend!! Wenn ich jetzt irgendwas online bestelle bitte ich immer darum, diesen einen Paketdienst nicht zu wählen, war nicht der erste Fall dieser Art.
    Aber irgendwann, nach vielen Telefonaten mit Hotlines, Auslieferungszentren und dem Absender des Heftes, ist es schließlich hier angekommen ... geht doch!

    Bisher habe ich erst einmal Noro Sockengarn verarbeitet. Es ist einfach unverschämt teuer. Socken würde ich daraus nicht stricken wollen. Dazu ist es mir zu unelastisch und irgendwie ... ungeeignet.
    Das Tuch, das ich daraus gestrickt habe, gefällt mir inzwischen recht gut und ich trage es gerne, auch wenn ich anfangs mit meiner Farbwahl ziemlich unzufrieden war.
    Jetzt soll es also ein Pullover werden und ich stricke glatt rechts, ein paar Zu- und Abnahmen ... immer hin und her :-)
    Auf die Passform bin ich schon recht gespannt und ob mir das Ding dann auch steht ... oder ob ich mich so anmalen muss, wie das Modell ;-))

    Brigitte 11.04.2013, 18.12 | (0/0) Kommentare | PL

    let the suns shine

    Mein Solen ist fertig.
    Er ist genauso geworden, wie ich ihn haben wollte,
    Länge, Weite, Farbe, alles stimmt.
    Das macht mein Strickerinnenherz froh :-)

    Wegen der abweichenden Maschenprobe musste ich drei Reihen Sonnen stricken ... erinnert ein bißchen an Tic Tac Toe aber mir gefällts.

    Einmal von vorne ...

    ... und einmal die Rückseite.

    Modell
    Solen von Marianne Isager
    aus dem Buch "Japan"

    Material
    Alpaca von Drops
    NS 3 mm - 500 gr

    Brigitte 10.04.2013, 10.31 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

    noch ärmellos

    Das Rückenteil von Solen ist fertig und ich habe begonnen, die Ärmel zu stricken. Anders als in der Anleitung stricke ich die Ärmel separat und nähe sie hinterher ein. So habe ich nicht immer den ganzen Pullover an den Nadeln hängen.
    Ich bin ja soooo bequem :-)

    Brigitte 03.04.2013, 12.25 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

    eine Reihe Sonnen

    Die erste Sonnenreihe ist fertig.
    Sie sehen ein bißchen aus wie Eier ... naja ... is' ja bald Ostern

    Brigitte 09.03.2013, 10.16 | (0/0) Kommentare | PL