Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2021
    <<< April >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
       01020304
    05060708091011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1920
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 6231




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Jacken

    die Jacke meiner Mutter

    Weihnachten ist vorbei, die Geschenke sind verteilt, alle sind zufrieden.
    Alle? Nein, nicht alle.
    Ganz im Westen der Republik gibt es eine kleine, wackere Strickerin, die sich der herrschenden Zufriedenheit widersetzt und mit mißmutigem Gesicht auf den Jahreswechsel zusteuert... und das ganz ohne Zaubertrank.

    Nein, nein ... ganz so schlimm ist es doch nicht.
    An Weihnachten gab es für meine Mutter ein Geschenk, dass es eigentlich schon einmal gab. (Ihr erinnert euch an diesen Beitrag?)
    Es wurde geribbelt und wieder gestrickt und das Ergebnis wurde an Weihnachten überreicht.
    Leider ist die Jacke - und daran trifft meine Mutter nun wirklich keine Schuld - etwas zu klein für die Beschenkte. Trotz Maschenprobe, die ich sonst schon mal gerne übergehe - vielleicht sollte ich sie auch weiterhin übergehen, dann passt es meistens - ist die Jacke zu eng.
    Nicht viel aber doch so viel, dass es meiner Mutter zu viel ist.
    Naja.
    Dumm gelaufen, könnte man meinen.

    Nein, nein ... ganz so schlimm ist es doch nicht.
    Sowohl meine Mutter als auch ich nehmen es mit Humor. Meine Mutter hat schließlich wärmende Kleidung in ausreichender Menge und ich stricke viel und gerne, daher macht mir das nur wenig aus.
    Ich ging mit meiner Mutter ins Wollgeschäft, wo sie sich ein Modell und das passende Garn aussuchen durfte und ich darf wieder stricken.
    Sie ist, mit dem uns Frauen eigenen Blick, zielstrebig auf das zugesteuert, was teuer und gut ist ;-)
    Jetzt darf ich ihr ein Modell aus Felted Tweed stricken. Darauf freue ich mich.

    Das eigentliche Weihnachtsgeschenk hat inzwischen eine neue Besitzerin gefunden, die sich nun auch freut.

    Alle sind wieder zufrieden, auch die kleine, wackere Strickerin aus dem Westen der Republik.

    Brigitte 30.12.2008, 14.44 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

    Emerald, vormals Tilted Duster


    Modell
    Emerald aus Knitty Winter 2006

    Material
    Cash Tweed von Lana Grossa
    550 gr - NS 6
    für meine Mutter
    ... und ich hoffe, die Jacke gefällt ihr besser als ihre Vorgängerin
     

    Brigitte 13.12.2008, 15.40 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

    von Plänen .. und wie sie durchkreuzt werden

    In diesem Jahr gibt es keine gestrickten Weihnachtsgeschenke, schrieb ich in diesem Beitrag.
    Wenn der Poncho Sweater fertig ist, stricken ich mir den wunderbaren Florentino, für den ich das Garn schon gekauft und neben meinem Strickplätzchen deponiert habe, schrieb ich in diesem Beitrag.
    Diese Pläne, nicht wirklich viele, aber doch für meine Strickabsichten entscheidende, wurden nun von meiner Mutter durchkreuzt.
    ...weiterlesen

    Brigitte 27.11.2008, 07.50 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

    Tilted Duster - Nachgesang

    Danke für die vielen Kommentare zum Tilted Duster.
    Inzwischen ist die Jacke verpackt und wartet auf Weihnachten. Meine Mutter wird sich sicher sehr freuen.

    Warum mir die Jacke nicht gefällt, wurde ich gefragt. Es ist der Schnitt, der tatsächlich etwas an Schwangerschaftsmode (stimmt genau Eve *g*) erinnert, der mir nicht gefällt. Es hat etwas vom Empire-Stil, der auch nicht meinen Geschmack trifft.

    @ illy - den Turbo kann man einlegen, wenn man Mann, Kinder und Hund ein paar Tage vernachlässigt und den Haushalt sich selbt überlässt ... hinterher muss man dann allerdings wieder den Turbo einlegen um die "Kollateralschäden" zu beseitigen. ;-))

    @ Inga - ich warte ... so wie der Jäger im Hochsitz ;-))

    @ Frau Julimond - ich soll jetzt schon an Weihnachten 2008 denken??

    Nach dem Turbostricken der letzten Tage war ich gestern nicht so richtig in Stricklaune. Zwar habe ich ein paar Reihen an Fjör gestrickt aber ich bin nicht so recht in Schwung gekommen. Auch die ungeliebten Socken oder das Schäferkissen konnten mich nicht locken.
    Es ist der Zustand, in dem ich nach einer langen, anstrengenden Wanderung bin, wenn ich nur noch die Füße hochlegen will und das Gefühl habe, nie mehr gehen zu wollen - zufrieden zwar aber dennoch erschöpft. In diesem Fall bezeiht sich die Erschöpfung nur aufs Stricken.

    Aber egal - schließlich habe ich auch sonst genug zu tun und Mann, Kinder und Hund brauchen Pflege und Aufmerksamkeit ... und ich kann in Ruhe darüber nachdenken, ob ich vielleicht noch ein Geschenk vergessen habe :o)

    Brigitte 21.12.2007, 09.46 | (0/0) Kommentare | PL

    Tilted Duster - fertig

    Hier isses also, das fertige Weihnachtsgeschenk für meine Mutter.
    Das Modell gefällt mir persönlich nicht so sehr aber ich muss es ja auch nicht tragen. Das Stricken hat Spaß gemacht, was eher am wunderbaren Garn lag als an der Jacke.

    Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Für den pink getigerten Rock entschuldige ich mich ausdrücklich, weil ich nämlich viel zu faul war, die Puppe komplett umzuziehen.

    Tilted Duster aus Interweave Knits Fall 2007
    gestrickt aus
    Cashtweed von Lana Grossa
    Verbrauch - 600 Gramm
    NS 6

    einmal am Modell ...

    ... einmal liegend

    und ein Extrabild von den Knöpfen.

    Brigitte 19.12.2007, 09.54 | (22/0) Kommentare (RSS) | PL

    Tilted Duster - schon wieder

    Das Anfeuern hat geholfen. Danke Angela :-)

    Der Body ist abgekettet, der Kragen angeschlagen.
    Gleich werden die Knöpfe gekauft und ich will hoffen, dass ich es schaffe, heute noch die Ärmel einzunähen.

    Brigitte 18.12.2007, 09.58 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    Tilted Duster - Zwischenstand

    Das Weihnachtsgeschenk für meine Mutter wird wohl rechtzeitig fertig werden.

    Vorgestern ist der zweite Ärmel fertig geworden. Das Oberteil ist zusammengenäht und vom unteren Body habe ich schon die Hälfte geschafft.

    Brigitte 17.12.2007, 10.09 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    ... Brigitte, ruft es, alte(r) Gesell(in)

    ... schwinge die Nadeln und spute dich schnell.

    So ähnlich ruft mich mein beinahe schlechtes Gewissen und deshalb kann ich heute schon einen ansehnlichen Zwischenstand des Tilted Duster zeigen.

    Das obere Rückenteil, beide Vorderteile und ein Ärmel sind fertig, der zweite Ärmel angeschlagen. Aber das dicke Ende kommt ja noch und wird sicher nicht so schnell gestrickt sein.
    Enlang der Anschlagkante der Vorderteile und des Rückenteils werden die Maschen für den ausgestellen Teil aufgenommen, der dann von oben nach unten gestrickt wird ... es werden also immer mehr Maschen *schwitz*

    Brigitte 14.12.2007, 21.30 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

    beinahe vergessen

    Nur gut, dass ich gestern auf der Suche nach einem passenden Modell für mein fertiges Space-Garn die letzten Interweave Knits durchgeblättert habe .... sonst wäre es nämlich passiert.

    Beinahe hätte ich den Weihnachtswunsch meiner Mutter vergessen!
    Nicht auszudenken .. schon das "beinahe vergessen" finde ich irgendwie ..... peinlich? bedenklich?
    Meine Mutter zeigte schon Anfang Oktober große Begeisterung für Tilted Duster, das Titelmodell der Herbst Knits und ich hätte schon längst mit dem Stricken anfangen sollen ... was sag' ich?! ... ich hätte schon fertig sein sollen.
    Gestern früh bin ich dann erst mal zum Wolldealer gefahren und habe das passende Material erworben. Cashtweed von Lana Grossa - sehr weich und schön zu stricken.

    Da das Garn mit Nadelstärke 6 verstrickt wird, denke ich, dass ich tatsächlich eine gute Chance habe, noch vor Weihnachten fertig zu werden.

    Ich werde berichten.

    Brigitte 14.12.2007, 07.53 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

    Reißverschlussjacke

    Ja, Reißerschlussjacke nenne ich das gute Stück, wegen des selbstempfundenen Aufstandes, den ich um das Einnähen desselben gemacht habe.

    ... und wieder lasse ich meine kahlköpfige, gesichtsstarre Freundin das fertig Kleidungsstück präsentieren.

    Hier ist sie also, meine Reißverschlussjacke mit Zopfmuster :-)
    Den großen Zopf habe ich bei Frau Starmore abgeguckt.

    Material
    Original Tirolwolle

    Verbrauch
    1000 Gramm - mit Reißverschluss gewogen

    und nebenbei bemerkt: das war ganz echt Knit from my Stash, denn die Wolle befand sich nun ungefähr 20 Jahre in meinem Besitz.


    Brigitte 05.09.2007, 07.53 | (24/0) Kommentare (RSS) | PL