Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2020
    <<< Mai >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
        010203
    04050607080910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1885
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5907




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Handschuhe

    fertig

    Meine Tochter wünschte sich ein Paar gestreifte Stulpen, die ich gestern gestrickt habe. Schnell erledigt, einfache 2re 2li Rippen, gerade hoch gestrickt.


    Material
    Lana Grossa Meilenweit - 8fach
    200 gr - NS 4,5 mm

    Schon etwas länger fertig und bereits verschenkt ist ein weiteres Paar Cheesehands.
    Dieses Paar musste blau werden :-)



    Modell
    Chessehands von Laris Design

    Material
    JaWoll von Lang Yarns

    ein Geschenk

    Brigitte 28.09.2011, 10.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    für den nächsten Winter

    Glücklicherweise völlig unpassend für das aktuelle Wetter sind die Handschuhe, die ich aus den Resten des Must Have Cardigan gestrickt habe. Der zweite Teil des Auftrags. Schnell gestrickt und bestimmt sehr warm.

    Ich kann solchen Handschuhen, die weder gescheite Fingerhandschuhe noch ordentliche Fäustlinge sind, wenig abgewinnen. Die Auftraggeberin findet sie dagagen praktisch.


    Fingerlose Fäustlinge
    nach eigenem Entwurf

    Material - Tirolwolle
    NS 4mm - 100 gr

    Brigitte 26.03.2011, 09.52 | (0/0) Kommentare | PL

    fertig und verschenkt

    Ein verspätetes Geburtstagsgeschenk hat heute endlich seine neue Besitzerin erreicht und ich kann es zeigen.
    Nach meinen fleißigen Übungen im doppelseitigen Stricken habe ich mich nun getraut, anders als einfach nur geradeaus zu stricken. Es wird wohl nicht meine liebste Stricktechnik aber mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.


    Modell
    Cheesehands von
    Laris Design

    Material
    Lana Grossa Meilenweit
    Merino und Cotton Stretch
    NS 2,25 mm

    ein Geschenk

    Brigitte 01.03.2011, 15.28 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

    Cowl with Gimmick oder Halswärmer mit Spielerei

    Gestern Abend ist eine kleine Spielerei fertig geworden.
    Ich wollte eigentlich nur die Reste der Knäuel verarbeiten, die vim gestreiften Pulli übrig geblieben sind.
    Die Grundidee war, einen Halswärmer zu stricken, der alle drei Farben beinhaltet.
    Herausgekommen ist ein Colw mit Gimmick, ein Halswärmer mit Spielerei.

    Mna kann ihn als einfachen Halswärmer tragen, zweimal um den Hals gewickelt hält er wunderbar warm.
    Knöpft man das rote Band drumherum, wird er etwas zusammengehalten.
    Das Band wie einen Krawattenknoten über den Cowl gezogen, kann man ihn prima als Kapuze tragen. 
    Das Band lässt sich in zwei Bänder aufteilen, die man separat und leicht versetzt um den Cowl knöpfen kann, was eine Asymmetrie ergibt, wenn man das mag.
    Man kann die beiden Bänder aber auch einfach über die Hände ziehen und hat fingerlose Handschuhe, die bei Bedarf vorhanden sind und nicht erst in den Tiefen der Handtasche gesucht werden müssen.

    Gestrickt aus Schachenmayr Alpacana - NS 5 mm - 200 gr














    Brigitte 18.12.2010, 11.30 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Material
    Junghans Merino Superwash
    Reste des Poncho Sweaters
    NS 3 mm - knapp 100 gr

    ein Geschenk

    Brigitte 27.11.2010, 12.01 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

    Auftragsstrickerei

    Da ich in diesem Jahr für das Besorgen der Geburtstagsgeschenke im Kollegenkreis zuständig bin, bekommt jeder etwas Gestricktes, natürlich nur, wenn es auch tatsächlich erwünscht ist.
    Diese relative Einfallslosigkeit bewahrt mich hoffentlich davor, im nächsten Jahr wieder für das eher lästige Amt ausgeguckt zu werden.

    In Ausübung meines Amtes sind gestern Abend ein Paar Handstulpen für eine Kollegin fertig geworden.


    Material
    Lana Gorssa Meilenweit Merino

    Modell
    selbst ausgedacht

    Brigitte 15.04.2010, 08.49 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

    Miss Sophies Red Hands

    Die Handschuh-Designs von Laris sind schön, eins schöner als das andere ... und ich überlege, welches ich als nächstes stricke.


    Modell
    Miss Sophie's Hands
    von Laris Designs

    Material
    Regia 4 fädig
    NS 2,25 mm
     

    Brigitte 29.12.2009, 09.58 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

    kurz vor knapp

    Gestern abend ist das letzte Weihnachtsgeschenk fertig geworden. Ein Schal aus dickem, wirklich sehr dickem Garn.
    Mit 12er Nadeln stricke ich nicht gerne. Zwar sieht man schnell Fortschritte doch finde ich es viel anstrengender, als mit 2er Nadeln zu stricken.
    Gekauft habe ich das Garn schon im Sommer, als wir in Stade waren. Meiner Tochter gefielen die dicken, bunten, flauschigen Knäuel so gut, dass ich schon da an Weihnachten gedacht habe ... bei 30° C ... das wundert mich im Rückblick doch etwas :-)


    Material
    Lana Grossa Ragazza Tu
    NS 12mm - 300 Gramm
    2m incl. Fransen

    Inzwischen stricke ich die Handschuhe, deren Anleitung ich doppelt gekauft habe und bin an einer Stelle angekommen, an der ich der Anleitung nicht mehr spontan folgen kann. Da muss ich wohl noch mal in Ruhe - und vor allem ausgeschlafen - reinschauen.
    Bisher stricke ich recht gerne an den Handschuhen, auch wenn es nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt, verschränkte Maschen zu stricken. Doch ab und zu nehme ich das in Kauf, weil das Ergebins mich überzeugt.


    Miss Sophies Hands haben mir beim ersten Anblick schon sehr gut gefallen und ich wusste, dass ich sie haben muss ... und dass ich die Anleitung gleich zwei mal gekauft habe, zeigt mir doch, dass ich nicht nur einem stimmungsbedingten Impuls gefolgt bin.
    Es ist mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst.

    Brigitte 24.12.2009, 11.29 | (0/0) Kommentare | PL

    einmal und NIE wieder

    Genau das könnte der Arbeitstitel für diese Handstulpen sein ... und genau so ist es auch gemeint.

    Diese Stulpen sind eine Auftragsarbeit.


    Sie sind bestickt, was ich nicht gut kann und deshalb nicht gerne mache oder umgekehrt. Wie auch immer ... mit dem Ergebnis bin ich nur mäßig zufrieden.
    Ich hätte die Stickerei bunt machen können, doch dann wäre das mäßig zufriedenstellende Ergebnis noch deutlicher sichtbar gewesen und das wollte ich vermeiden.

    Nicht genug damit, die Stulpen sind auch noch gefüttert.

    Nähen kann ich auch nicht gut, werde mit der Maschine, noch von Hand. Meine Nähkünste reichen gerade mal aus, um Strickstücke ordentlich zusammen zu nähen.
    Und dieses Gefummel beim Einnähen des Nicki-Stoffes ... ätzend!

    Das Stricken hat weniger Zeit in Anspruch genommen als das Nähen und Sticken.
    Aber was soll's ?!
    Ich habe mich zu diesem Auftrag bequatschen lassen den Auftrag angenommen und ihn ausgeführt, so gut ich konnte.
    Bei der "Bestellung" habe ich auf mein Unvermögen hingewiesen und es wurde mit einer wegwerfenden Handbewegung abgetan, weshalb ich nun auch kein Gemecker hören will ... außer meinem eigenen *grmpf*

    Speziell an Frau Wollabbau: du brauchst gar nicht schreiben, dass ich bekloppt bin, das weiß ich sowieso ;-)

    Brigitte 19.12.2009, 14.12 | (7/4) Kommentare (RSS) | PL

    Wintertulpen

    Die Wintertulpen sind fertig.
    Von der Garnpackung ist noch jede Menge Garn übrig. Für ein weiteres Paar Handschuhe wird es wohl nicht reichen aber ein Paar Pulswärmer könnte ich noch daraus stricken. Mal sehen .. wenn ich Zeit und Lust habe.

    Brigitte 16.12.2009, 16.26 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL