Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2020
    <<< Mai >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
        010203
    04050607080910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1885
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5907




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Handschuhe

    fertig

    und nochmal Handstulpen.
    Da gibt es ja schier unendlich viele Varianten ;-)




    Modell
    Lusekofte-sque Mitts
    von Mary Rourke
    kostenloser Download bei ravelry

    Material
    Regia Tweed 6-fach
    und
    Online Linie 7 Supersocke 6-fach Tweed

    NS 3,25 mm und 2,75 mm - 60 gr

    Brigitte 02.10.2013, 10.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Ein weiteres Paar Handstulpen für den Herbstmarkt ist fertig.



    Modell
    Great Weekend Mitts
    von Thea Eschliman

    Regia 4-fach - NS 2,5 mm

    Brigitte 30.09.2013, 12.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Der anstehende Herbstmarkt sorgt dafür, dass ich Dinge stricke, die ich schon länger in meiner Queue habe, die aber immer wieder aufgeschoben wurden, weil ich sowas doch nicht trage. Sollte der Herbstmarkt ein Flop werden, muss ich mir um Weihnachtsgeschenke keine Gedanken mehr machen ;-))

    Seit gestern sind die Transition Gloves fertig.
    Schwer zu fotografieren ... wenn man keine Hilfe hat.
    Weil ein einigermaßen vorzeigbares Bild nur vor einem nicht sehr schönen Hintergrund zustande gekommen ist, habe ich den einfach gelöscht.




    Modell
    Transition Gloves
    von Kerin Dimeler

    Material
    Regia uni und Admiral von Schoppel
    70 gr - NS 3,25 und 2,5 mm

    Brigitte 24.09.2013, 18.14 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    In den vergangenen Tagen sind ein paar Teile für den Herbstmarkt fertig geworden. Da ich vergangene Woche nur wenig Zeit hatte, habe ich mich entschlossen, kleine Kindersachen zu stricken.
    So werden nicht nur Reste verarbeitet, sondern man sieht auch schnellen Erfolg und wieder sind 3 Teile mehr in der Bazarkiste :-)

    Ein Paar Babyfäustlinge aus dem Rest Meilenweit Special, die ich für die Handschuhe weiter unten benutzt habe,



    ein Paar Socken mit Rüschenrand aus unbekannter Wühlkorbware



    und ein Paar niedlicher Baby Booties, die in dem kürzlich erschienenen Buch Fair Isle Style sind. Das Buch ist gestern bei mir angekommen und diese nette Kleinigkeit musste ich gleich ausprobieren.


    Modell Perie Weerie Booties
    von Carrie Bostick Hoge
    aus Fair Isle Style

    Material
    Tirolwolle von Wagner
    NS 4 mm - fast 40 Gramm

    Brigitte 21.09.2013, 15.52 | (0/0) Kommentare | PL

    fertig


    Modell
    Reversible Wristers
    von Kit Hutchin
    aus Knit Red

    Material
    Regia uni und Admiral von Schoppel
    70 gr - NS 2,5 mm

    Brigitte 19.09.2013, 10.56 | (0/0) Kommentare | PL

    fertig


    Modell
    Mitered Squares Gloves
    von Kathleen Taylor
    aus Sock Yarn One-Skein Wonders

    Material
    Lana Grossa Meilenweit Special 6-fach
    100 gr - NS 3,25 mm

    Brigitte 16.09.2013, 11.27 | (0/0) Kommentare | PL

    fertig

    Und wieder ist Zuwachs für meine Bazarkiste fertig geworden ... obwohl ich bei dem Paar fast schon wünsche, dass niemand daran interessiert ist :-)


    Modell
    Blue Hands von Julia Müller / Laris Designs

    Material
    Lana Grossa Meilenweit Merino
    80gr - NS 2,25 mm

    Brigitte 11.09.2013, 17.14 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Das Stricken für den Herbstmarkt hat zwei entscheidende Vorteile.
    Ich verarbeite größere Reste und Einzelknäuel und meine Strickbibliothek erweist sich als sehr nützlich.
    Je mehr Bücher ich durchblättere, desto mehr Kleinteile finde ich, die schnell zu stricken sind und sich für den Bazar eignen.

    Nicht dass ich Argumentationshilfe für die Anschaffung von Strickbüchern bräuchte aber sollte ich je in die Situation kommen, habe ich sie mir mit der Bazarstrickerei selbst geliefert :-)

    Aus dem Buch Brave New Knits, das ich bisher nur wenig beachtet habe, konnte ich schon 4 Anleitungen nacharbeiten. Einige andere Bücher liegen mit Post Its gespickt bereit und werden in den nächsten Tagen sicher auch an der Reihe sein.
    Das gefällt mir.

    Zwar führt dieser plötzliche Produktionsschub, nach der relativen Strickflaute des Sommers, zu etwas chaotischen Zuständen rund um unseren Wohnzimmertisch aber meine Familie ist schließlich an Wolle gewöhnt.

    Gestern habe ich ein Paar simple Handwärmer und ein passendes Stirnband gestrickt.
    Die Anleitung zu den Stulpen ist wieder aus 'Brave New Knits', aus dem Restknäuel habe ich  das Stirnband mit dem gleichen Muster gestrickt.



    Modell
    Foxloves von Clara Parkes
    Stirnband von mir

    Material
    Lana Grossa Meilenweit 8-fach
    NS 3,25 mm - 50 gr

    Brigitte 09.09.2013, 10.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    back again

    Urlaub ... immer zu schnell vorbei.
    Schon eine Weile sind wir wieder zu hause und haben ereignisreiche Tage hinter uns. Ich zeige euch nur zwei verräterische Bilder, an denen ihr erkennen könnt, wo wir unseren Urlaub verbracht haben.
    Obwohl es mich sonst gerne in die Stille und Einsamkeit zieht, haben wir in diesem Jahr der Großstadt den Vorzug gegeben ...


    ... und einen Ausflug gemacht.
    Hanseurlaub!

    Ganz schön schief, das Holstentor :-)

    In Lübeck waren wir im Willy Brandt Haus und dort habe ich im Museums-Shop - ich liebe Museums-Shops - eine Tasse gekauft.
    Auf dem Bild komme ich gerade mit meiner Beute auf die Straße zurück.


    Ich war sehr in Nostalgie gefangen und erinnerte mich daran, dass wir im damaligen Wahlkampf per Erlass des Direktors unserer Schule dazu aufgefordert wurden, das Tragen der Buttons zu unterlassen. Politische Meinungsäußerung ... pfui.
    Damals war ich 10 und absolut unpolitisch :-)

    In Hamburg bin ich natürlich um einen Besuch bei mylys nicht herum gekommen. Ein sehr schöner Laden, interessantes Angebot und sympathische, zuvorkommende Bedienung. Das Café habe ich nur von außen gesehen, hätte mich aber sicher hingesetzt und etwas gestrickt, wenn ich alleine unterwegs gewesen wäre. Sicher komme ich wieder nach Hamburg und werde es dann nachholen.

    Traditionell stricke ich im Urlaub wenig bis gar nicht und so war es auch diese Mal. Lediglich die Autofahrten habe ich zum Stricken genutzt und in den Tagen seit wir wieder zu hause sind ein paar Kleinteile fertiggestellt.


    Material
    Regia Racing Color
    Größe 38 und 22


    Modell
    Anchor Bay Sunset
    von Julia Duren


    Material
    Regia uni

    Diese fingerlosen Handschuhe habe ich für einen kleinen Handwerkerbazar gestrickt, an dem ich teilnehmen werde. Sicher werde ich noch einige davon stricken. Sie sind schnell gemacht und gefallen mir sehr gut ... und den Kunden hoffentlich auch :-)

    Den Rest der Ferien genieße ich noch und werde so oft wie möglich die Füße hochlegen und stricken, lesen oder einfach faulenzen. Das ist Luxus für mich.

    Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag.

    Brigitte 11.08.2013, 12.18 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    kleine Hände - schnelles Ende ...

    ... und nicht etwa viele Hände, sondern nur zwei.

    Ruckzuck fertig, gestrickt aus 6-fädiger Sockenwolle, begonnen während der 19 Uhr Nachrichten und pünktlich zum Dschungelcamp fertig!
    Die Schnur, mit denen die Handschuhe verlustsicher gemacht wurden, habe ich dieses Mal mit dem Handmixer gedreht. Das eine Fadenende an der Türklinke, das andere am Knethaken des Mixers befestigt und kurz auf höchsten Stufe gemixt ... fertig. Warum bloß bin ich mein ganzes bisheriges Leben nicht auf diese Idee gekommen?
    Ich hoffe, meine Auftraggeberin stört sich nicht daran, dass die Handschuhe unterschiedlich sind. Ich habe den Rest der Wolle verarbeitet, aus der ich diese fragwürdigen Schönheiten gestrickt habe und die hat nun mal eine langen Rapport. Ihrem Enkel ist das bestimmt egal.

    Brigitte 23.01.2013, 10.17 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL