Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2018
    <<< Oktober >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01020304050607
    08091011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031    
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1870
    ø pro Tag: 0,4
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5317




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Handschuhe

    Hallo 2018

    Ein wenig verspätet kommt mein Jahresrückblick auf 2017 und damit einhergehend eine kleine Vorschau auf 2018.

    Wenn ich meine fertige Projekte aus 2017 so ansehe, stelle ich fest, dass ich selten so wenig gestrickt habe, wie im vergangenen Jahr.
    Einige Schals/Tücher und mehrere Sockenpaare sind fertig geworden, ein einziges Paar Handschuhe und die Pussy Hats.
    Magere Ausbeute!

    Die Handschuhe waren dann auch das letzte Projekt in 2017.

    Modell

    Pucker Gloves
    nach dem Sockenmuster Pucker von Genral Hogbuffer

    Material
    Tweed von Drachenwolle
    Neon Sockengarn von Opal


    Denke ich darüber nach, woran das wohl liegen mag, ist der Faktor Zeitmangel wohl ausschlaggebend. Allerdings stelle ich auch fest, dass es mich oft tatsächlich langweilt, z.B. Socken zu stricken oder noch ein Tuch .... schließlich habe ich davon schon wirklich mehr als genug. Neue Herausforderungen, andere Projekte ... ich sollte darüber nachdenken sonst wird mein Wollvorrat wohl nie kleiner.
    Hätte ich in 2017 wieder an einem Markt teilgenommen, wäre die "Produktion" wohl etwas höher ausgefallen aber das wollte ich nicht mehr. Wahrscheinlich war das Stricken für den Markt auch der einzige Grund, weshalb die Ausbeute der letzten Jahre doch noch höher war als in 2017.

    Betrachte ich dagegen meinen Wollvorrat, so sehe ich deutlichen Handlungsbedarf.
    Ich muss dringend aussortieren und verschenken, verkaufen und VERARBEITEN !!!

    Ich bin kein Freund von guten Vorsätzen zum Jahresanfang, da ich erfahrungsgemäß spätestens Mitte Januar beginne, diese zu vergessen oder zu ignorieren oder Ausnahmen über Ausnahmen zu machen. Aber die Parole für 2018 muss dringend knit from your stash heißen - eine reine Vernunftsentscheidung und wahrscheinlich nicht sehr nachhaltig *seufz*

    Im Vergleich zu den Vorjahren habe ich allerdings deutlich mehr gesponnen und meine Spinnereien sind, rein subjektiv empfunden, viel besser geworden.
    Üben ist und bleibt das Mittel der Wahl, wenn man seine Fertigkeiten verbessern, verfeinern möchte.
    Sicher hat auch die Änderung in meinem Gerätepark dazu beigetragen, dass ich mehr gesponnen habe. Nach längerem Ringen und auch Sparen, habe ich mir im Sommer ein neues Spinnrad gekauft - ein Majacraft Rad, was schon eine echte Investition war. Aber ich liebe es und habe mich im Gegenzug von zwei älteren Räder getrennt.
    Mehr Spinnen erzeugt mehr Garne, die dann auch wieder verarbeitet werden wollen.
    Also noch ein Grund mehr für knit from your stash!

    Aber auch mein Vorrat an Spinnwolle ist nicht gering, weshalb ich als zweite Parole spin from your stash ausrufen sollte.
    Nachdem ich mir die Adventszeit mit einem üppigen Faser-Adventskalender versüßt habe, suche ich mir Projekte aus, für die ich diese Kammzüge spinnen möchte.


    Glücklicherweise ist meine Anleitungs-Bibliothek gut ausgestattet, nicht nur die Anleitungen, die in meinem Bücherregal stehen, sondern auch die digital gespeicherten Anleitungen sind in mehr als ausreichender Anzahl vorhanden.
    Vieles davon liegt mehr oder weniger ungenutzt und unbeachtet auf Halde, wartet auf seine Umsetzung in ein aktives Projekt.
    Also noch eine Parole für 2018 - knit from your library! Erst mal im Regal nachschauen, bevor ich wieder ein Buch bestelle oder eine Anleitung kaufe oder einfach mal die eigene Phantasie bemühen. Auch das sollte möglich sein.

    Ein allerletzter guter Vorsatz sollte die Fertigstellung der begonnenen, vor sich hinschlummernden Projekte sein. Es sind nicht sehr viele aber fertig werden sollten sie dennoch. Das Christel Seyfart Tuch, das ich im Februar 2017 angeschlagen habe, sollte längst fertig sein. Daran werde ich arbeiten. Ein weiteres Tuch habe ich angeschlagen, auch das soll fertig werden.
    Die Europajacke, die eigentlich bis Ende Dezember fertig werden sollte, liegt im Strickkorb und immerhin ist die Schulterpartie fast fertig geworden - immerhin! Die Wolle dafür ist auch schon gewickelt - das lässt meine gute Absicht zu erkennen ;-)
    Vorher stehen noch 3 Kinderpullis auf meiner Todo Liste, die eine Freundin sich von mir gewünscht hat. Auch dafür liegt die Wolle schon bereit.
    Eine weitere Parole für 2018 ist folglich finish you WIPs and work off your todo list!

    Die guten Vorstätze sollen eher Empfehlungen an mich selbst sein, als in Stein gemeißelte Gesetze. Ich kenne mich schon lange und weiß sowieso, wie ich damit umgehe :-)
    Immerhin habe ich seit dem 1. Januar keine Wolle mehr gekauft und schon ein Paar Socken gestrickt, was ein absolutes Minus von 100 gr Wolle macht *gacker*


    Material
    Sockenwolle von Aldi

    Größe 43
    Geschenk für einen Kollegen

    Das neue Jahr hat gut angefangen, auch wenn ich eine Woche gebraucht habe, um den ertsen Eintrag zu machen - sollte das auch ein Vorsatz werden: mehr zu bloggen? ... mal sehen.

    Ich wünsche euch Glück und Gesundheit, liebe Menschen um euch und Wünsche, die in Erfüllung gehen.

    Brigitte 07.01.2018, 16.51 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

    fertig

    Was auch immer mich vom Bloggen abhält, es hindert mich nicht am Stricken, jedenfalls nicht sehr.

    Es ist einiges fertig geworden, rechtzeitig um Ausliefern vor Weihnachten und hoffentlich zur Zufriedenheit der Kundschaft ;-)

    Ein simples Paar Socken


    Material
    irgendwas Handgefärbtes, dass ich vor Jahren geschenkt bekommen habe

    dazu drei Minis,


    Material
    Sockenwollreste - wie immer

    ein Paar Fäutlinge mit Eulen und ein Mini-Fäustling als kleine Entschädigung fürs lange Warten,


    Material
    Karisma von Drops

    und ein Askews Me Schal, den ich wieder sehr gerne gestrickt habe. Zweifarbiges Patentmuster stricken macht Spaß.



    Material
    Lace Seta von Lana Grossa

    NS 4 mm
    je Fabre etwas weniger als 100 Gramm

    Brigitte 15.12.2016, 17.10 | (0/0) Kommentare | PL

    wie die Zeit vergeht ...

    Herrjeh ... mein Blog verwaist.
    Ich habe einfach zu wenig Zeit zum Stricken. Seit Anfang Oktober habe ich meine Arbeitszeit verdoppelt und leide noch unter einer Art Jetlag. Es ist nicht das Mehr an Arbeit, sondern eher das Weniger an Zeit, die ich zu Hause bin, die mich aus dem Takt bringt und in meinem Alter *hüstel* findet man nicht mehr so leicht in den neuen Takt ;-))

    Ab und an stricke ich noch und es werden langsam die Bestellungen vom Herbstmarkt abgearbeitet.
    Die ersten sind fertig.


    Material
    Fortissima Mexiko von Schoeller & Stahl
    Größe 43


    Material
    Talisman von Opal
    Größe 42


    Markthandschuhe

    Material
    Karisma von Drops
    NS 4 mm
    Jetzt fehlen noch 3 Paar Socken, ein Paar Handschuhe und ein Schal. Wenn das in dem Tempo weitergeht ... sehe ich schwarz für Weihnachtsgeschenke der Kundschaft :-))

    Brigitte 11.11.2016, 09.23 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    meine Holzhand und ich

    ... präsentieren hier den ersten erledigten Herbstmarkt-Folgeauftrag.
    Ein Paar Handstulpen für die Korbflechterin, die auf unserem Markt verkauft und geworkshopt hat. Leider habe ich den Workshop verpasst .. ich hätte das zu gerne mal probiert.




    Modell
    Anchor Bay Sunset
    von Julia Duren

    Material
    Sockenwolle
    NS 2mm und 2,5 mm

    Brigitte 02.11.2016, 16.47 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    langsam stricken

    Nach dem Herbstmarkt bin ich immer irgendwie leergestrickt ... deshalb habe ich auch am letzten Paar Handschuhe, das ich eigentlich noch mit zum Verkauf nehmen wollte, länger als eine Woche herumgenadelt.
    Jetzt ist es fertig und wandert in die Marktkiste fürs kommende Jahr und danach werde ich die Aufträge bearbeiten, die ich mitgebracht habe.
    ... aber dann ... dann stricke ich was für mich ganz alleine und das so schnell oder so langsam ich will :-)


    Modell
    Thornapple Wristwarmers
    von Elizabeth Morrison
    aus dem Buch "Sock Yarn Studio"

    Material
    Reste von WollButt Sockenwolle - grau
    Reste von Jawoll Magic dégradé
    NS 2,5 mm

    Brigitte 28.10.2016, 09.19 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

    Handschuhe schon wieder



    Zwei weitere Paar Handschuhe sind fertig geworden und langsam gehe ich in den Endspurt. Das ist daran zu erkennen, dass ich bewährte Modelle stricke, wie die Lusekofte-Sque Mitts, die finderlosen Stulpen rechts im Bild.
    Dieses Modell habe ich schon mehrfach gestrickt, da weiß ich, dass ich ein Paar auch schon mal an einem Abend fertig kriege und und die Gefahr, dass ich mich verzettele nicht allzu groß ist.

    Die geschnürten Fingerhandschuhe sind von Laris Design, Modell Morgan.

    Brigitte 17.10.2016, 16.01 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

    nach mal Handschuhe

    Noch ein Paar Handschuhe für den Markt, in einem ziemlich matten Rostton. Damit ist wieder eines der Knäuel verarbeitet, die sonst immer übrig bleiben.

    Modell
    Knotty Gloves von Laris Design

    Material
    Freizeit von Junghans

    NS 2,5 mm - 60gr

    Brigitte 10.10.2016, 15.37 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

    fertig



    Modell
    Finlay von Alexandra Brinck

    Material
    Misti Alpaka Hand Paint Sock Yarn
    NS 2,5 mm

    Brigitte 05.10.2016, 19.03 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    fertig und fertig

    Marktstrickerei ... ein Paar Handschuhe und ein kleines, einfaches Tuch, das nicht einfach zu fotografieren war.
    Ein langes Dreieck, dass an der Abschlusskante mit Schlaufen abgekettet wird, durch die man dann das spitze Ende ziehen kann und es damit zu einem Loop machen kann. Ein Knäuel Sockenwolle für das Dreieck, ein andersfarbiger Rest für die Schlaufen ... fertig!


    Modell
    Clincher von Ash Kearns

    Material
    Schoppel Wunderklecks
    in der Farbe November-Rain
    und ein Rest Regia Miniringel

    NS 4 mm - 110 gr

    ... und ein Paar Fäustlinge.
    Das Eulenmuster wollte ich schon immer mal stricken, ideal für den Markt, wenn man es selbst nicht ragen will ;-)



    Modell
    Eulenhandschuhe
    die Eulen sind nach dem Chart der Owlie-Mitts
    von Julie Elswick Suchomel gestrickt,
    die Fäustlinge nach meinem Standard-Fäustlings-Rezept

    Material
    Drops Karisma
    80 gr - NS 4 mm

    Brigitte 01.10.2016, 11.00 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    Urlaubsgestrick

    Ein paar Tage Urlaub, Ruhe, Sonne, See und ausreichend Wolle im Gepäck und schon läuft es mit der Strickerei.
    Mein Hund, der inzwischen recht alt und langsam ist, war mit uns an der See, weshalb wir alles andere als Erlebnisurlaub gemacht haben. Alles war vielmehr gedacht als Ruhe und Entspanung, ein bißchen den Deich entlang gehen, spätsommerliche Sonnenuntergänge genießen, Füße hochlegen und ... naja, stricken und lesen.

    Die einfachen Handschuhe mit Fingerklappe, die ich immer wieder stricke, weil sie sich großer Beliebtheit erfreuen und auf dem Markt weggehen wie geschnitten Brot, waren tatsächlich an einem Abend fertig. Deshalb habe ich auch 3 Paar fertig bekommen.


    Alle 3 Paar sind aus Drops Karisma gestrickt, die sich als sehr gute Wahl für diese Handschuhe erwiesen hat. Je Paar knapp zwei Knäuel ... ich muss Nachschub besorgen.

    Der Schal ist aus Drops Alpaka gestrickt, war schnell fertig und einfach. Eine Herausforderung war das Fotoshooting :-(
    Mit ca 180 cm Länge passt er nicht so aufs Bild, dass er noch ansehnlich abgebildet wäre.
    Daher gibt es eine kleine Auswahl an Ausschnittbildern ... hmpf




    Modell
    pasOdoble von atelier alfa

    Material
    Drops Alpaka
    NS 4 mm - 200 gr

    Brigitte 25.09.2016, 14.57 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL