Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    Mein Blog enthält nicht kommerzielle Werbung.
    Ich nenne Marken und Designer.
    Dadurch habe ich keinerlei finanziellen oder materiellen Vorteil.
    2020
    <<< August >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
         0102
    03040506070809
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31      
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1901
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5975




    BrigitteR




    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: fertig

    it' a girl



    Modell
    "Mein erster Turnschuh"
    von Piccolo Popolo bei CrazyPatterns

    Material
    6 fädige Sockenwolle

    ein Geschenk

    Brigitte 31.07.2020, 19.31 | (0/0) Kommentare | PL

    Strandtreppe


    Modell
    Strandtreppe von Nicolor

    Dieses Paar ist aus handgefärbter Sockenwolle von Piratenwolle gestrickt. 
    Mich hat die Farbe an Wasser, Sand und Bernstein erinnert - mein Urlaub an der Ostsee, vor dem Lockdown. Nicht dass ich Bernstein gefunden hätte ... aber es hätte sein können, oder?
    Dieses Paar ist für mich :-)

    Brigitte 29.07.2020, 11.18 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    der Rest muss weg

    Ich versuche immer wieder, die Restekiste nicht zum Überlaufen zu bringen indem ich Restknäuel Sockenwolle gleich weiter verarbeite.
    Wenn gerade ein Baby in der Bekanntschaft angekommen ist, bieten sich Babysöckchen als Resteverwertung an. Das hat auch in diesem Fall geklappt.

    Brigitte 26.07.2020, 11.00 | (0/0) Kommentare | PL

    und schon fertig

    Ich habe so lange keine Socken mehr gestrickt, dass ich schon fast vergessen hatte, wie schnell sie fertig sein können, zumal wenn sie ein sehr kurzes Bein haben.


    Modell
    Strandtreppe von Nicolor
    gestrickt aus
    Sockenwolle, die leider keine Banderole mehr hatte

    Brigitte 23.07.2020, 10.16 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

    Jacke für einen Hobbit

    Im Hause Allerlei Strickerei wird natürlich auch noch gestrickt und nicht nur gesponnen.
    Zuletzt ist ein kleines Jäckchen fertig geworden, das dem Namen der Anleitung nach für einen Hobbit sein soll.

    Der "Cardigan for Merry" ist einer Anleitung nachempfunden, die im Jahr 2006 bei Interweave erschienen ist. Seitdem wollte ich dieses Muster ausprobieren. Das Besondere an der Anleitung ist das Zopfmuster, das von beiden Seiten hübsch aussieht. Man verzopft nicht nur die rechten Maschen auf der Vorderseite, sondern auch die linken Maschen. Für große Leute heißt die Anleitung "A Cardigan for Arwen", weil Elben nun mal größer sind als Hobbits ;-). Beide sind bei Ravelry erhältlich.

    Jetzt weiß ich, wie es geht und das es nur halb so kompliziert ist, wie ich vermutet habe. Ich könnte mich also nach all den Jahren auch mal an die große Variante heranwagen.


    ... und jetzt gehe ich wieder spinnen.

    Brigitte 13.07.2020, 10.48 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

    noch mehr Handschuhe

    Handschuhe sind kleine, überschaubare Projekte. Schnell gestrickt und das ideale Begleitstrickzeug. Deshalb sind schon wieder vier Paare fertig geworden.

    Knotty Gloves nach einer Anleitung von Julia Müller

    zwei Paar Lusekofte Sque Mitts nach einer Anleitung von Mary Rourke


    und ein Paar Ghostwood Mittens nach einer Anleitung von Kiyomi Burgin. 
    Dieses Paar habe ich aus handgesponnenem Garn gestrickt.

    Ein nächstes Paar habe ich gestern Abend angeschlagen. Das nennt man wohl Handschuhfieber :-)

    Brigitte 17.09.2019, 10.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

    mehr Handschuhe

    Noch mehr Handschuhe sind fertig geworden. Ich habe noch einen Monat Zeit bis zum Markt und habe, wie immer, das Gefühl, es ist zu wenig.
    Aus zwei Restknäueln habe ich ein Paar einfache, gestreifte Fingerhandschuhe mit einem zweifarbigen Halbpatent Bündchen gestrickt.



    Für das nächste Paar habe ich tief in der Kiste mit dickem Garn gewühlt und ein Knäuel herausgefischt, dass ich zu irgendwas anderem verarbeiten wollte .... bloß, zu was??
    Jetzt ist ein Paar Eulenhandschuhe entstanden, sehr dick und warm und, Dank Nadelstärke 7mm, an einem Abend gestrickt.



    Sie haben das Interesse des Haushundes geweckt ... ist ja schließlich mit Geflügel ;-))

    Brigitte 05.09.2019, 14.14 | (0/0) Kommentare | PL

    Willkkommens Geschenk

    Ein schnelles, kleines Zwischendurchgestrick für einen neuen Erdenbürger.



    Die kleinen Baby Boots nach einer Anleitung von Picolo Popolo, habe ich schon öfter gestrickt und finde sie immer wieder schön.

    Brigitte 30.08.2019, 11.02 | (0/0) Kommentare | PL

    Handschuhe, Handschuhe und Handschuhe

    Handschuhzeit im Hause Allerlei Strickerei. Nicht etwa, weil meine Finger ständig frieren, sondern weil bald wieder Markt ist und meine Handschuhe auf diesem Markt sehr beliebt sind.

    So haben wir, in der Reihenfolge der Fertigstellung, meine immer wieder gerne gekauften Fransenhandschuhe, dieses mal in einem sehr roten Rot in Tweedoptik,


    Treppenviertel Hands nach einer Anleitung von Nicolor Designs, bei der die Finger ganz anders angestrickt werden, als ich es üblicherweise mache (hier wird zunächst die Mascheneinteilung für die Finger vorgenommen und in einem werden die Stegmaschen zwischen den Fingern aufgenommen und mit den restlichen Maschen stillgelegt. Ich mach das weniger umständlich, habe mich aber hier an die Anleitung gehalten. Man weiß schließlich nie, ob man dabei nicht was dazulernt),


    und ein Paar Handstulpen nach einer Anleitung von Lori Versaci, mit dem Name Stepwise. Die Stulpen werden als Rechteck mit Daumen gestrickt und hinterher an der Seite zusammengenäht. Das erleichtert das Stricken der Intarsientechnik ungemein und es geht ziemlich schnell. 


    Sie gefallen mit tatsächlich so gut, dass ich noch nicht genau weiß, ob sie in die Marktkiste wandern oder nicht ;-)

    Brigitte 22.08.2019, 17.20 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

    Tour de Fleece ... schon lange vorbei und Herbstmarkt ... ist nich mehr lange hin

    Schon mehr als eine eine Woche ist seit dem Ende der Tour de Fleece vergangen und ich komme nicht dazu, einen Blogbeitrag zu schreiben ... bis jetzt!
    Ich war wenig produktiv bei der TdF. Ganz anders als im vergangenen Jahr habe ich nur 200 Gramm Wolle versponnen. Das Sockenwoll-Experiment hat mehr Zeit in Anspruch genommen, als ich dachte.
    Zwei verschiedene Garne sind entstanden, ein traditionell 3-fädiges Sockengarn und ein Crèpe Garn. Beide haben mehr als 300 Meter Lauflänge und ich hoffe, für ein Paar Socken wird das reichen. Das Crèpe Garn ist sehr unelastisch und ich fürchte, es wird nur wenig Spaß machen, daraus Socken zu stricken. Das andere Garn geht so - kein Vergleich zu industriell hergestelltem Sockengarn. Vielleicht sollte ich doch noch anderes Material ausprobieren und mich vom Superwash Merino fernhalten. Diese Faser ist mindestens 3 mal getötet worden und kann kaum noch elastisch sein. Farblich sind beide ganz schön geworden.
    Hier das Crèpe Garn auf der Spule und fertig nach dem Baden.



    Die Struktur gefällt mir sehr gut und ich bin gespannt, wie es sich beim Stricken verhält ... und ob ich wirklich Socken daraus stricke ;-)

    Gleich danach habe ich Handschuhe angeschlagen und auch schon fertig gestrickt. Die Kiste für den Herbstmarkt füllt sich langsam und Handschuhe stricke ich deutlich schneller, als ich Sockenwolle spinne. Das nächste Paar ist auf den Nadeln und es liegen schon Knäuel für die kommenden Paare bereit.


    Dieses Paar eignet sich auch als Signalhandschuhe für Radfahrer oder den Hundspaziergang im Halbdunkel ;-)

    Brigitte 06.08.2019, 17.02 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL