Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2018
    <<< Juli >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031     
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1865
    ø pro Tag: 0,4
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5225




    BrigitteR




    nach dem Markt ...

    Es war wieder wunderbar!
    Der Herstmarkt ist vorbei und wir haben die Türen gegen 17 Uhr mit sehr guten Gefühlen geschlossen.
    Allesamt waren begeistert von der schönen Atmosphäre in Scheune und Hof, das Wetter war herrlich und die Besucher reichlich und freundlich.
    Das Konzept der Marktbetreiber geht auf. Wir haben je Handwerk nur einen Aussteller, so entsteht keine Konkurrenz, der Platz ist sehr begrenzt, was automatisch die Anzahl der Aussteller klein hält, der Ort ist perfekt und immer sehr gemütlich, wir verlassen uns fast ausschließlich auf Mund zu Mund Werbung und erreichen dadurch dennoch genug Interessierte. Es wird nicht so hemmungslos gefeilscht und niemand ist auf billigbillig aus.
    Das genau mag ich an diesem kleinen, feinen Markt und ich freue mich, dass ich wieder dabei war.
    So nehme ich auch gerne das kleine bisschen Strickstress in Kauf nehmen, das mich vorher immer ereilt.
    Immer habe ich das Gefühl, zu wenig Ware zu haben und stelle dann doch fest, dass es genau die richtige Menge war. Im Gespräch mit den anderen Teilnehmern konnte ich auch ganz gelassen feststellen, dass es nicht nur mir so geht. Ich kann mir gar nicht vorstellen, auf mehr als nur diesen einen Markt zu gehen. Dann würde mir wahrscheinlich der Spaß am Stricken vergegen.

    Aber so ist alles gut, ich habe viel verkauft und bin sehr zufrieden. Die Handschuhe waren auch in diesem Jahr wieder meine Verkaufsschlager und ich habe sogar Bestellungen mit nach Hause genommen.

    Wieder gibt es nur ein weniger als mäßiges Handyfoto von meinem Stand. Die Kamera zu vergessen scheint auch irgendwie zum Programm zu gehören.


    Jetzt nehme ich mir natürlich vor, übers Jahr immer wieder mal Handschuhe zu stricken und neue Modelle auszuprobieren, den ein oder anderen Schal zu stricken ... aber ob ich das durchhalte weiß ich wirklich nicht. Wahrscheinlich schiebe ich das doch immer weiter vor mir her weil ich ja schließlich noch soooo viel Zeit habe und kurz vorher gibt es dann wieder das kleine bisschen Strickstress und Handschuhwochen bei Allerlei Strickerei :-)
    Denn nach dem Markt ist vor dem Markt.

    Brigitte 05.10.2015, 08.42| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies und Das

    heute ist Markttag

    Vorgestern habe ich noch ein Paar Socken fertig gestrickt. Diese Wolle sieht zwar aus, als wäre sie aus der Hundertwasser Kollektion von Opal, ist sie aber nicht. Bevor die Hundertwasser Kollektion herausgebracht wurde, gabe es die Farbvariante Straße zum Sozialismus schon mal unter anderem Namen ... den ich leider vergessen habe.
    Dieses Knäuel hatte ich mal in einem Abopaket .... mannomann, ist das lange her.

    Material
    Opal Sockenwolle - nicht aus der Hundertwasser Kollektion
    Größe 40
    zum Verkauf

    Nachdem die Socken fertig waren und alles andere verpackt war, habe ich nur noch ein paar Minis gestrickt.
    Das waren auch die letzten Dinge, die ich vor den Märkten in den vergangenen Jahren gestrickt habe. Es gibt mir das Gefühl, nicht untätig herumzusitzen und noch was sinnvolles zu produzieren ... außerdem verkaufen sie sich ganz gut und manchmal, wenn jemand viel kauft, verschenke ich eins dazu.
    Tatsächlich habe ich mehr als die doppelte Menge gestrickt. Die sind aber erst gestern Abend dazu gekommen und sofort in den Koffer zum Rest gepackt worden.

    Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag ... und mir ehrlich gesagt auch.


    Brigitte 04.10.2015, 08.28| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Stricken | Tags: Socken, fertig, Kleinkram,