Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2019
    <<< Mai >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
      0102030405
    06070809101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031  
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1874
    ø pro Tag: 0,3
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 5531




    BrigitteR




    Geschenkverpackung

    Aus einem uralten Rest Kauni Wolle habe ich diesen kleinen Entrelac Beutel gestrickt und anschließend in der Waschmaschine gefilzt.
    Er dient als Verpackung für ein Knäuel Sockenwolle, dass ich meiner Französisch Lehrerin zum Abschluss des Kurses schenken werde, sie hat sich nämlich während der bei solchen Kursen üblichen Vorstellungsrunde als Sockenstrickerin geoutet.

    Ich hätte mir die Farben etwas kontrastreicher gewünscht aber der Rest hat nicht mehr hergegeben.

    Brigitte 02.12.2014, 13.25| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Stricken | Tags: Kleinkram, Reste, fertig,

    die verstrickte Dienstagsfrage

    Ich habe einen Traum. Seit Jahren schon.
    Ich möchte mir einen Fair Isle-Pullover mit Steeks und allem drum und dran stricken.
    Das zweifädige Stricken ist dabei kein Problem, wohl aber ein Schnitt, die Anfertigung des Mustersatzes, die Steek-Technik und bestimmt auch andere Dinge, von denen ich noch gar nichts weiß.
    Meine Frage geht an erfahrene Fair Isle-Strickerinnen: was empfehlt ihr mir an Studierunterlagen? Gibt es Bücher in Deutsch? Ich suche außerdem ein PC-Programm in dem man Farbmuster erstellen bzw. bearbeiten kann. Gibt es so etwas überhaupt?


    Hm, liebe Antje, so gerne ich Dir auch helfen würde ... da bin ich raus. Das ist eine echte Expertenfrage und ich würde Dir, wenn Angela auf die Frage antwortet, was sie eigentlich zuverlässig tut, ihre Antwort empfehlen.

    Ich habe mir mein theoretisches Wissen dazu aus diversen YouTube Videos und einem englischen Buch geholt, "The Art of Fair Isle Knitting" von Anne Feitelson. Da steht alles drin, was man wissen muss, auch die Farbzusammenstellung wird besprochen, es gibt Muster und Geschichte. Wahrscheinlich gibt es inzwischen auch diverse deutschsprachige Publikationen aber da fehlt mir der Überblick.

    Ob es PC Programme gibt, zum Erstellen von Mustern? Bestimmt ... aber ich kenne keines.
    Bei meinem einzigen "richtigen" Fair-Isle Pullover habe ich mich bei Fabwahl und Muster genau an die Vorlage gehalten, lediglich den Schnitt habe ich verändert.

    Das Steek-Stricken ist ein simpler Vorgang, nur das Aufschneiden ist wirklich schweißtreibend, wenn man es zum ersten mal macht.
    Meine Steeks haben bisher alle gehalten *aufHolzklopf* und ich schneide inzwischen recht beherzt in mein Gestrick :-)

    So ein Fair Isle Projekt ist für mich immer noch eine Herausforderung, weniger an mein Können als an meine Geduld aber irgendwann stricke ich nochmal eins ... ganz bestimmt.

    es fragte das Wollschaf

    Brigitte 02.12.2014, 09.29| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Frage - Antwort | Tags: Dienstagsfrage

    mein November

    Brigitte 01.12.2014, 18.31| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: abgelichtet