Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Allerlei Strickerei
2015
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
232425262728 
kleine Weblog Statistik
Einträge ges.: 1969
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 29.03.2004
in Tagen: 3988

 






BrigitteR


Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Stricken

überflüssig oder doch Komfort?

Manchmal kaufe ich Dinge, von denen ich eigentlich immer geglaubt habe, dass sie komplett überflüssig seien.
So auch diese Woche.
Ein Knäuelhalter, Wollabwickler ... wie auch immer man es nennen will, erschien mir bisher als durchaus verzichtbar. Noch ein Teil, dass rumsteht und wenig benutzt wird, dachte ich.
Auf all den Wollmärkten und Festivals, in all den Internetshops und Vesteigerungsbörsen, konnte ich an diesem Ding vorbei gehen.
Doch dann erregte eine Bekannte aus der Strickgruppe meine Aufmerksamkeit, indem sie ihren Knäuelhalter konsequent nicht nur auf den Tisch gestellt, sondern auch benutzt hat.

Da ich zur Zeit mein ewig grünes Dauerprojekt stricke und mich permanent über das vom Tisch fallende Knäuel geärgert habe - immer wenn ich eine bequeme Sitz- und Strickposition eingenommen habe, ziehe ich unbedacht am Faden und damit das Knäuel vom Tisch, welches dann so weit weg rollt, sich nach ungehaltenem am-Faden-Ziehen durch mich auch noch um Tisch- und/oder Stuhlbein wickelt, dass ich dann auf jeden Fall meine bequeme Sitz- und Strickposition aufgeben und aufstehen muss um dem Faden folgend mein Knäuel wieder auf den Tisch zu legen - schlug ich bei dem Angebot, den Kauf zu vermitteln, zu.

Und jetzt bin ich im Besitz eines handgearbeiteten, kugelgelagerten, standfesten Knäuelhalters .... Wollabwicklers, wie auch immer ... und empfinde ihn als so komfortabel, dass ich mich frage, warum ich mich so lange freiwillig über fallende Knäuel geärgert habe und wieviele Lebensminuten mich dieser Ärger wohl gekostet haben mag ;-))
Die geringe Investition für den Knäuelhalter bereue ich auf keinen Fall und weiß schon nach nur einem Tag, dass er auf jeden Fall nicht ungenutzt herumstehen wird.

Überflüssig? Ja, vielleicht. Aber auf jeden Fall Komfort!


Brigitte 26.02.2015, 10.54 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

zwei neue Projekte

Gleich zwei neue Projekte habe ich im Januar 2015 begonnen ... ganz gegen meine Gewohnheit, schön eins nach dem anderen zu stricken ... aber ich habe ein wenig Geburtstagszeitdruck.

Das erste Projekt ist für mich und damit verarbeite ich wieder brav Wolle aus meinem Vorrat, der in den letzten zwei-drei Jahren nicht nur deutklich gewachsen, sondern auch sehr grünlastig geworden ist. Deshalb ist das erste Projekt 2015 für mich auch grün.
Es wird eine Tunika und ich verstricke Donegal von Lang .... ich liebe es!



Das zweite Projekt ist ein Geburtstagsgeschenk und es soll bis nächsten Dienstag, noch besser wäre Montag, fertig werden.
Illusion Knitting ... auch das liebe ich. Dabei habe ich nicht bedacht, dass mein Mann, den ich damit beschenken will, die nächsten beiden Wochen frei hat und ich nur wenig geheime Strickzeit haben werde ... Nachtarbeit!
Ich stricke die Beatles und es macht mir wieder einen Heidenspaß, zuzusehen, wie das Bild immer deutlicher wird.


Brigitte 13.01.2015, 11.04 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Mein erste fertiges Projekt 2015 ist ein Pulli, den ich im November 2014 begonnen habe.
Die Musterborde stammt aus dem Buch Scottish Heritage Knits von Martin Storey. Ein simpler Pulli, für den ich Stash-Wolle verbraucht habe ... was durchaus sinnvoll ist ;-)


Material
Tweed von Schoeller & Stahl

600 gr - NS 5 mm

Brigitte 11.01.2015, 14.57 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Material
Opal Schafpaten

Größe 42
ein Geschenk

Brigitte 22.12.2014, 09.57 | (0/0) Kommentare | PL

fertig und fertig

Ich weiß nicht wie lange dieses Sockenpaar mein Begleitstrickzeug war ... Monate! Gestern konnte ich es nicht mehr sehen und habe sie fertig gestrickt.

Material
Sockenwolle aus einem Dawa**a Shop

Größe 41
für die Geschenkekiste

Ein kleines Geschenk habe ich am Abend noch gestrickt. Eine einfache, kleine Mütze für einen warmen Kopf beim Fahrradfahren.


Material
Cappello von Lana Grossa

50 gr - NS 6 mm

Brigitte 19.12.2014, 10.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

schnell gestrickt

Aus zwei Knäueln dicker Wolle, die ich noch im Vorrat hatte, habe ich zwei kleine, schnelle Projekte gestrickt. Beide an einem Tag, so schnell geht das :-)

Das Bunte für mich, das Grüne verschenkt.


Modell
(2 Hour) Artist's Loop
von Faye Kennington


Material
Olympia von Lana Grossa

NS 10 mm - je 90 Gramm

Brigitte 10.12.2014, 18.02 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Geschenkverpackung

Aus einem uralten Rest Kauni Wolle habe ich diesen kleinen Entrelac Beutel gestrickt und anschließend in der Waschmaschine gefilzt.
Er dient als Verpackung für ein Knäuel Sockenwolle, dass ich meiner Französisch Lehrerin zum Abschluss des Kurses schenken werde, sie hat sich nämlich während der bei solchen Kursen üblichen Vorstellungsrunde als Sockenstrickerin geoutet.

Ich hätte mir die Farben etwas kontrastreicher gewünscht aber der Rest hat nicht mehr hergegeben.

Brigitte 02.12.2014, 13.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

eine Woche nur gesponnen

... das reicht.
Gestern Abend hatte ich plötzlich genug vom Spinnen.
Seit einer Woche habe ich in jeder freien Minute am Spinnrad gesessen und viel versponnen, was ich schon lange tun wollte.
Ob es an der Jahreszeit liegt oder am neuen Spinnrad ... ich weiß es nicht.

Gestern habe ich mir ein Vlies zum Spinnen zurechtgelegt und am Abend auch damit begonnen. Das Vlies ist nicht besonders angenhem zu verarbeiten, sehr kurze Fasern und ein wenig bockig beim Auszug, was meine Freude am Spinnen etwas gedämpft hat.

So habe ich mir fertige, gekaufte Wolle aus meinem Vorrat gesucht und einen Pullover angeschlagen. Ich habe Zweifel, ob die Menge für einen Pullover  ausreicht. Falls es nicht reicht, wird halt eine Tunika mit halbem Arm draus.


Brigitte 27.11.2014, 10.29 | (0/0) Kommentare | PL

endlich fertig



Modell
Schalstola von Ruth Kindla

Material
ONline Linie 317 Patch
500 gr - NS 5 mm

Brigitte 18.11.2014, 12.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig und fertig

Meine grüne Tunika ist fertig und ich habe sie und mich, quasi zu Übungszwecken für das bevorstehende Weihnachtsfest, schon mal auf Weihnachtbaumtauglichkeit  geteste.






Modell
Feel Good
von Birgit Freyer

Material
HPKY Kidmohair Lace
und
Lacegarn handgefäbt
beides von Maschenfestival

NS 5 mm - 200 gr

Tatsächlich gefällt sie mir viel besser, als ich vermutet hatte. Der Lurexfaden ist nicht so dominant, wei er zunächst erschien und ich kann mich gut mit der Farbe anfreunden ... und zu schwarz geht sowieso alles :-)
Und weil ich das recht passend fand, habe ich die schon lange geplante Kapuze gestrickt ... weihnachtliches Rotkäppchen  ... oder so ... zum grünen Kittelchen passt sie jedenfalls gut.


Modell
Dragon Watcher's Hood
von Tiny Owl Knits
aus dem Buch
Woodland Knits

Materail
Rowan Drift

NS 10 mm - 250 gr

Brigitte 12.11.2014, 21.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL