Kommentare: Allerlei Strickerei http://allerlei-strickerei.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: let's talk about S... Kommentar von:Nadelmaid http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#6.1 Hallo!<br /><br />Fürs Socken stricken mag ich am liebsten die ganz stinknormalen Alunadeln, 15 cm. Ich hab Cubics, Knit Pro, Carbonz. Aber ich komme immer wieder auf die Alunadeln zurück. Bei Baumwollanteil gebe ich den Holznadeln allerdings den Vorzug, weil ich Schwitzehände habe.<br />Ansonsten 80 cm Alu-Rundstricknadeln und ja, aus dem Supermarkt. Oder eben die blanken Nadeln mit dem Goldseil. <br />Ich stricke nicht so viel, als das sich ein Nadelset mit austauschbaren Seilen lohnen würde. <br />Bambus mag ich gar nicht. Zu flexibel. Ich halte sie krampfhaft fest. Kein entspanntes Stricken möglich.<br />Manchmal wechsle ich auch während des Strickens. Weil... Naja, eben weil.<br />Neues probiere ich auch mal aus (siehe Carbonz), aber meistens komme ich wieder auf das altbewährte Material zurück.
Fürs Socken stricken mag ich am liebsten die ganz stinknormalen Alunadeln, 15 cm. Ich hab Cubics, Knit Pro, Carbonz. Aber ich komme immer wieder auf die Alunadeln zurück. Bei Baumwollanteil gebe ich den Holznadeln allerdings den Vorzug, weil ich Schwitzehände habe.
Ansonsten 80 cm Alu-Rundstricknadeln und ja, aus dem Supermarkt. Oder eben die blanken Nadeln mit dem Goldseil.
Ich stricke nicht so viel, als das sich ein Nadelset mit austauschbaren Seilen lohnen würde.
Bambus mag ich gar nicht. Zu flexibel. Ich halte sie krampfhaft fest. Kein entspanntes Stricken möglich.
Manchmal wechsle ich auch während des Strickens. Weil... Naja, eben weil.
Neues probiere ich auch mal aus (siehe Carbonz), aber meistens komme ich wieder auf das altbewährte Material zurück.]]>
Nadelmaid Nadelmaid 2017--0-5-T12: 2:1:+01:00
Kommentar von:Caroline Prange http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#5.1 Da hast du ja die neuesten Innovationen zusammengefasst und getestet! Super! Deine Nadel Nummer 1 hatte ich auf der h+h in der Hand und als Nadelspiel und Jackennadel hab ich sie zu Hause. Man war so nett, sie mir zum Test zur Verfügung zu stellen (anderenfalls wäre ich irgendwann Pleite :-D). Ich hoffe, dass der Bericht auf meinem Blog trotzdem ehrlich und schonungslos ist. Ich bin von den Nadeln ganz angetan und hoffe auf den Ausbau dieser Linie. Nadelsets mit wechselbaren Spitzen und Nadeln in 15mm Länge wären toll. Von den mitdrehenden Seilen habe ich schon viel gehört, sie haben mich aber noch nicht zum Testen angeregt. Ich sehe für mich persönlich einfach so gar keinen Nutzen darin. Wenn du solche Ausfälle bei Nadeln hast, solltest du dich – auch wenn du keinen Bon mehr hast – immer an den Hersteller wenden. Sowas sollte wirklich nicht passieren. Das Sockenwunder habe ich auch schon getestet und auf meinem Blog ein paar Tipps dazu abgegeben. Ich muss da eine besondere Haltung anwenden, sonst kann ich damit gar nicht Stricken. Ich bin Lockerstrickerin und stricke mit dem SW noch lockerer. Deshalb habe ich nun auch schon eins in 2.0mm hier, um normale sockenwolle verstricken zu können. Für glatte Muster und Ärmel scheint es ok zu sein, wenn man aber krasse Muster mag – wie ich – dann ist es viel friemeliger als einfach ein Nadelspiel zu benutzen. Caroline Prange Caroline Prange 2017--0-5-T11: 1:6:+01:00 Kommentar von:Andrea Stock http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#4.1 Liebe Brigitte, <br />ich stricke einige Sockenpaare pro Jahr und zwar nur auf den Holz- oder Metallnadelspielen )gebrochen sind mir Nadeln bisher nur durch&#039;s Draufsetzen...) Lacetücher stricke ich am, liebsten mit den Lace-Nadeln aus dem Nachbarort Altena ;-)<br />Liebe Grüße <br />Andrea <br /><br /> :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: ich stricke einige Sockenpaare pro Jahr und zwar nur auf den Holz- oder Metallnadelspielen )gebrochen sind mir Nadeln bisher nur durch's Draufsetzen...) Lacetücher stricke ich am, liebsten mit den Lace-Nadeln aus dem Nachbarort Altena ;-)
Liebe Grüße
Andrea

:schaf: :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: ]]>
Andrea Stock Andrea Stock 2017--0-5-T10: 2:2:+01:00
Kommentar von:Angelika http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#3.1 Hallo Brigitte,<br />wenn ich (ganz selten mal) Socken stricke, nehme ich ein Nadelspiel aus Rosenholz oder KnitPro aus Holz. Die Sockenrundnadel habe ich bei meiner Freundin gesehen und für seltsam und unhandlich/unnötig befunden. Für alles andere schwöre ich auf Rundnadeln aus Metall von Chiaogoo. Ich habe das kleine Set weil ich fast nie mit dicken Nadeln stricke. Die kann man aber bei Bedarf auch einzeln nachkaufen. Die Nadeln sind schön spitz, glatt und die Übergänge zu den Seilen kaum zu spüren. Die Seile sind schön dünn und können auch über längere Zeit im Strickkorb liegen ohne dauerhafte Knicke zu bekommen.<br />Liebe Grüße<br />Angelika wenn ich (ganz selten mal) Socken stricke, nehme ich ein Nadelspiel aus Rosenholz oder KnitPro aus Holz. Die Sockenrundnadel habe ich bei meiner Freundin gesehen und für seltsam und unhandlich/unnötig befunden. Für alles andere schwöre ich auf Rundnadeln aus Metall von Chiaogoo. Ich habe das kleine Set weil ich fast nie mit dicken Nadeln stricke. Die kann man aber bei Bedarf auch einzeln nachkaufen. Die Nadeln sind schön spitz, glatt und die Übergänge zu den Seilen kaum zu spüren. Die Seile sind schön dünn und können auch über längere Zeit im Strickkorb liegen ohne dauerhafte Knicke zu bekommen.
Liebe Grüße
Angelika ]]>
Angelika Angelika 2017--0-5-T10: 1:9:+01:00
Kommentar von:Wollkistchen - Kristin http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#2.1 Ich habe auch schon verschiedene Nadeln in unterschiedlichen Variationen getestet und komme bei Nadelspielen zum Sockenstricken immer wieder auf die Metallnadeln zurück. Bei dickeren Socken nehme ich die Knitpro-Nadelspiele, weil die Metallnadeln da häufig zu schwer sind und einfach aus dem Gestrick rutschen. <br />Bei Rundstricknadeln greife ich meist auch zu den Metallnadeln, bei meiner Strickweise rutschen die Maschen damit einfach am besten. Das mit dem Übergang von Nadel auf Seil ist tatsächlich die größte Schwachstelle beim Stricken - und wird proportional größer je dicker die Stricknadeln sind. <br />Ich denke, ich habe die für mich besten Möglichkeiten gefunden und probiere jetzt nur noch wenig aus. Ich sehe das wie Du, was jahrelang bewährt ist, muss nicht schlecht sein. Und an so manchen Stellen geht es schlicht nur ums Geldverdienen - gute Nadeln halten eben auch lange.<br />Hab noch einen schönen Tag.<br />Schöne Grüße<br />Kristin Bei Rundstricknadeln greife ich meist auch zu den Metallnadeln, bei meiner Strickweise rutschen die Maschen damit einfach am besten. Das mit dem Übergang von Nadel auf Seil ist tatsächlich die größte Schwachstelle beim Stricken - und wird proportional größer je dicker die Stricknadeln sind.
Ich denke, ich habe die für mich besten Möglichkeiten gefunden und probiere jetzt nur noch wenig aus. Ich sehe das wie Du, was jahrelang bewährt ist, muss nicht schlecht sein. Und an so manchen Stellen geht es schlicht nur ums Geldverdienen - gute Nadeln halten eben auch lange.
Hab noch einen schönen Tag.
Schöne Grüße
Kristin]]>
Wollkistchen - Kristin Wollkistchen - Kristin 2017--0-5-T10: 0:8:+01:00
Kommentar von:Bine http://allerlei-strickerei.de/index.php?use=comment&id=2991#1.1 Ich habe als Sockennadeln mal Hiahia ausprobiert und die mag ich wirklich gerne. Die sind "nichts Besonderes" aber laufen (in Metall) unglaublich gut. Ich glaube ich werde da die Rundstricknadeln mal testen.... <br /><br />Lieber Gruß <br /><br />Bine
Lieber Gruß

Bine ]]>
Bine Bine 2017--0-5-T10: 0:8:+01:00