Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zusatzseiten
    2017
    <<< Oktober >>>
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01
    02030405060708
    09101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031     
    kleine Weblog Statistik
    Einträge ges.: 1846
    ø pro Tag: 0,4
    Online seit dem: 29.03.2004
    in Tagen: 4952

     






    BrigitteR


    Blogeinträge (Tag-sortiert)

    Tag: Swizzle Vest

    Swizzle Vest fertig

    Heute konnte mich endlich dazu durchringen, den Reißverschluss einzunähen und die Taschen zu stricken.
    Nach der abschließenden Anprobe entschied ich, dass dieses Teil ein eindeutiges zu-hause-auf-dem-Sofa-Teil ist. Es ist warm und steht mir nicht *grmpf*

    Damit es auf dem obligatorischen Bild überhaupt was zu sehen gibt, präsentiert meine kahlköpfige, handlose Freundin das fertige Kleidungsstück heute in Begleitung von Mr. Incredible.

    Brigitte 24.02.2008, 17.37 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

    Swizzle Vest in Warteposition

    Fertig, naja, beinahe fertig, ist die Swizzle Vest.

    Rückenteil und Vorderteile sind gestrickt und zusammen genäht, alle Fäden sind vernäht, das komplette Teil ist gedämpft, der Reißverschluss ist festgesteckt .... und so liegt sie nun auf dem Tisch und wartet ... und wartet ... bis ich genug Ruhe finde mich dem Reißverschluss zu widmen.
    Vielleicht wird ja heute was d'raus

    Erst danach entscheide ich, ob die Weste Taschen bekommt.

    Brigitte 20.02.2008, 07.30 | (0/0) Kommentare | PL

    Swizzle Vest

    Ich stricke mir die Swizzle Vest aus dem DomiKNITrix Buch.

    Das Stricken mit dem dicken Garn geht zwar recht schnell, spricht aber eher die Grobmotorik an und ist recht anstrengend für Hände und Arme. Trotzdem macht es Spaß.

    Das Rückenteil ist gestern fertig geworden und wenn ich nicht vor Müdigkeit fast vom Stuhl gefallen wäre, hätte ich wohl auch noch ein Vorderteil angefangen. Aber da ging nix mehr.
    Also werde ich mich heute damit befassen.


    Zum ersten Mal habe ich einen Anschlag benutzt, den die Autorin für dickes Garn empfiehlt. Sie nennt es "tubular cast-on" und es gefällt mir vom Strickbild deutlich besser, als meine übliche Kreuzanschlags-Variante, denn anders als dabei sind die linken Maschen sofort linke Maschen und nicht erst in der zweiten Reihe.
    Dieser Anschlag ist vom Ergebnis sicher vergleichbar mit dem Italienischen Anschlag. Der "tubular cast-on wird ohne Kontrastgarn gearbeitet, man braucht hinterher also nix wieder rausschnippeln. Das kommt meiner Faulheit sehr entgegen ;-))


    Bei den Vorderteilen, die mit einem Intarsienstreifen gestrickt werden, wird ein provisorischer Anschlag gearbeitet und das Bündchen nach Entfernen des Provisoriums mit einem "tubular cast-off" abgeschlossen. Das habe ich in dieser Reihenfolge auch noch nicht gemacht.
    Es bleibt also spannend für mich.

    Jetzt werde ich aber erst mal das gute Wetter nutzen und meine Wanderschuhe schnüren.

    Ich wünsche euch einen sonnigen Samstag.


    Brigitte 16.02.2008, 10.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL