Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
2015
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
kleine Weblog Statistik
Einträge ges.: 1715
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 29.03.2004
in Tagen: 4139
Follow

 






BrigitteR


Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Pullover

fertig - Modell 13

Modell 13, mein Lucky Number Pulli, ist fertig.
Ich habe, wie es öfter mal vorkommt, irgendwann die Anleitung komplett ignoriert und einfach nach Gutdünken weiter gestrickt. Nachdem das Vorderteil fast fertig war, habe ich es wieder geribbelt und es nocheinmal gestrickt, mehr Maschen angeschlagen und die Schräge an der Seite deutlich schräger gearbeitet, sodass das später eingesetzte Dreick nicht bis unter den Arm reicht. Das gefiel mir nicht.
Ich habe eine leichte Armkugel gestrickt, damit die Schultern nicht bis zum Ellbogen hängen und auf den Rollkragen verzichtet.

Das Ergebins ist insgesamt zufriedenstellend, wobei ich im Nachhinein die Hauptfarbe doch etwas heller hätte wählen sollen. Dieses dunkle Aubergine ist zwar eine schöne Farbe aber ein dunkles Grau, sowas `geheathertes`, wäre vielleicht besser gewesen. Nicht ganz so kontrastreich aber dennoch  ... aber nein. Jetzt ist es, wie es ist und ich freue mich, dass das Wetter noch so wenig frühlingshaft ist, dass ich den Pulli tragen kann.





Modell 13 aus Filati 46

Material
Alta Moda Alpaca von Lana Grossa

NS 5,5 mm - 500 gr

Brigitte 01.04.2015, 10.47 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Läuft bei mir!

Noch vor einem Monat sah ich mich in einer endlosen Durststrecke, was das Stricken angeht ... aber jetzt ist alles beim Alten und ich habe wieder dieses Ich-bin-nicht-zu-bremsen-Gefühl.

Vielleicht war es wirklich die grüne Tunika, die mich etwas ausgebremst hat. Mich beschleichen ja auch gerne mal Zweifel, wenn ein Projekt halb fertig ist, ob es denn auch wirklich zu mir passt und ich am Ende zufrieden bin. Und diese Zweifel wirken halt nicht beflügelnd.
Aber abgehakt! Das ewige Grün wird gerne getragen. Ich habe mir eine olivfarbene Strumpfhose gekauft, die wunderbar dazu passt und trage sie stolz als kurzes Kleid!

Der Zuversicht auf verpuffende Zweifel folgend, habe ich, nach Tuch und Socken, gleich mit einem weiteren Projekt angefangen, dass durchaus Zweifel verursachen könnte.


Diesen Pullover hat eine Frau aus meiner Spinngruppe hin und wieder getragen und ich war von Anfang an hingerissen. Ich habe mir das Heft besorgt und eine gefühlte Ewigkeit über der Garnauswahl gebrütet (Ob ich in diesem Leben wohl noch mal entscheidungsfreudiger werde?), bis ich schließlich unseren kleine Wollladen aufgesucht und Wolle gekauft habe.
Gestern habe ich den Pulli angeschlagen und das Vorderteil bis zum Halsaussschnitt gestrickt.
5er Nadeln, voluminöses Garn ... läuft!

Das Vorderteil könnte, wenn ich die Form auf mich wirken lassen, schon jetzt Zweifel aufkommen lassen. Tut es aber nicht.
Ich bin gespannt auf das Ergebis ... und darauf, ob das Wetter so lange Pullover tauglich bleibt.


Brigitte 21.03.2015, 11.48 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Endspurt

Das ist nun wirklich der Endspurt bei der grünen Tunika,

Der zweite Ärmel braucht noch 12 cm und dann sind die beiden Taschen dran. Wenn sich kein unerwarteter Besuch ansagt, sollte ich heute abend fertig werden ;-))

Ich bin wirklich froh, wenn diese Teil fertig ist, denn inzwischen nervt mich das Garn doch sehr.
Zwar hatte ich schon viel davon gehört/gelesen, dass das Garn oft einfach so reißt aber meine bisherigen Erfahrungen waren anders. Bisher habe ich das Garn in zwei Projekten verarbeitet und in keinem hatte ich mit gerissenen Fäden zu kämpfen. Doch bei der Tunika ist es anders, vor allem beim aktuellen Knäuel. Ich hatte sicher in diesem und im ersten Ärmel 10 mal das Vergnügen, die Fadenenden wieder aneinander zu filzen. Glücklicherweise geht das sehr gut mit dem Garn.

Ich habe 10 Knäuel der gleichen Qualität für ein weiteres Projekt hier liegen, das ich eingentlich nach dem Drachenfels Tuch anschlagen wollte ... aber ich glaube, ich suche nach etwas anderem. Ich brauche eine Donegal-Pause.

Brigitte 06.03.2015, 11.26 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

kurz notiert

Gestern Abend, 22:48h, rechten Ärmel abgekettet.

Fehlt noch der linke Ärmel und die beiden Taschen.

Brigitte 05.03.2015, 07.37 | (0/0) Kommentare | PL

die grüne Tunika

Gestern habe ich den großen Teil der Tunika abgekettet und tatsächlich mit dem ersten Ärmel begonnen.
Die Ärmel wachsen deutlich schneller als der Rest .. das ist gut.
Danach muss ich nur noch zwei Taschen einstricken.
Wenn ich genug Durchhaltevermögen habe, kann ich sie am Wochenende anziehen.

Heute habe ich frei und deshalb mache ich mir jetzt einen Kaffee, schalte das Radio an und lege eine Frühstücksstrickstunde ein.

Brigitte 02.03.2015, 08.22 | (0/0) Kommentare | PL

vorab Belohnung

Da die Fertigstellung der grünen Tunika sich eeeeewig hinzieht ... oder scheint das nur so, weil mich das ständige glatt rechts in Runden etwas langweilt ... habe ich mir gestern eine kleine vorab Belohnung gegönnt.
Sobald das grüne Ding fertig ist, verstricke ich Rosy Green Wool, fühlt sich klasse an, zum Drachenfels Tuch.
Drachenfels ... Rheinromatik ... schon komisch, da wohne ich wirklich nicht weit weg vom Drachenfels, ungefähr eine Stunde Autofahrt, und ich war tatsächlich erst ein einziges Mal oben und das ist nun auch schon 20 Jarhe her.

Vielleicht wandere ich fürs Foto mal hoch, wenn das Tuch fertig ist ... und falle danach dann in den Drops Store ein, der am Fuße des Drachenfels liegt :-))


Brigitte 01.03.2015, 12.53 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Was ist eigentlich los bei Allerlei Strickerei ... oder ... Warum ist eigentlich nix los?

Diese Frage stelle ich mir selbst :-)

Irgendwie schleppt meine Strickerei sich sehr hin in den letzten Monaten.
Die beiden, mit viel Enthusiasmus begonnenen, Januar Projekte sind immer noch nicht fertig und  dabei liegen schon mehrere Das-will-ich-unbedingt-haben Dinge bereit. Zwei Pullover und eine Jacke, für die ich auch die Wolle schon ausgesucht und bereitgelegt habe.
Außerdem liegt da noch die Strickpackung für dieses herrliche Tuch schon mehr als ein Jahr.

Stattdessen lasse ich die Arme hängen und die Stricknadeln liegen, trinke Tee und lese. Die Aussicht auf die schönen, neuen Projekte sind keine ausreichende Motivation für die Fertigstellung der aktuellen Kandidaten.

Seit Wochen schon beantworte ich nur die Dienstagsfrage, damit überhaupt ein Eintrag in mein Blog gemacht wird, und auch das wird immer einsilbiger. Allein meine Ravelry Queue wird weiter befüllt und ich frage mich, wann ich das alles stricken will ... und ob überhaupt.

Klar, solche Flautephasen hatte ich schon öfter und sie gehen auch wieder vorbei aber manchmal habe ich das Gefühl, alles schon mal gestrickt zu haben, keinen neuen Impuls zu finden ... mich mit meiner Wolle zu langweilen.
Unfassbar ... auch und gerade angesichts meines unüberschaubaren Wollberges ;-)

Die grüne Tunika ist trotz Flaute gewachsen ... und das, obwohl ich immer nur ein paar Reihen pro Tag  und an vielen Tagen auch gar nicht stricke ... tagelang nicht!
Aber diese Stück überzeugt mich noch nicht so ganz. Zwar hat eine erste Anprobe ergeben, das es durchaus passt aber dieser Faltenwurf am Vorderteil ... tststs ... ob sich das noch gibt?!


Vielleicht sollte ich ganz in Ruhe und peu à peu dieses Faltenmonster fertig stricken und abwarten.
Vielleicht werde ich dann meine Strickleidenschaft wiederfinden.
Vielleicht werde ich aber auch meinen Wollvorrat verkaufen .... neee, eher nicht! Obwohl ... ich hätte dann gaaanz viel Platz für neue Wolle :-))

Brigitte 19.02.2015, 08.08 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

zwei neue Projekte

Gleich zwei neue Projekte habe ich im Januar 2015 begonnen ... ganz gegen meine Gewohnheit, schön eins nach dem anderen zu stricken ... aber ich habe ein wenig Geburtstagszeitdruck.

Das erste Projekt ist für mich und damit verarbeite ich wieder brav Wolle aus meinem Vorrat, der in den letzten zwei-drei Jahren nicht nur deutklich gewachsen, sondern auch sehr grünlastig geworden ist. Deshalb ist das erste Projekt 2015 für mich auch grün.
Es wird eine Tunika und ich verstricke Donegal von Lang .... ich liebe es!



Das zweite Projekt ist ein Geburtstagsgeschenk und es soll bis nächsten Dienstag, noch besser wäre Montag, fertig werden.
Illusion Knitting ... auch das liebe ich. Dabei habe ich nicht bedacht, dass mein Mann, den ich damit beschenken will, die nächsten beiden Wochen frei hat und ich nur wenig geheime Strickzeit haben werde ... Nachtarbeit!
Ich stricke die Beatles und es macht mir wieder einen Heidenspaß, zuzusehen, wie das Bild immer deutlicher wird.


Brigitte 13.01.2015, 11.04 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Mein erste fertiges Projekt 2015 ist ein Pulli, den ich im November 2014 begonnen habe.
Die Musterborde stammt aus dem Buch Scottish Heritage Knits von Martin Storey. Ein simpler Pulli, für den ich Stash-Wolle verbraucht habe ... was durchaus sinnvoll ist ;-)


Material
Tweed von Schoeller & Stahl

600 gr - NS 5 mm

Brigitte 11.01.2015, 14.57 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

eine Woche nur gesponnen

... das reicht.
Gestern Abend hatte ich plötzlich genug vom Spinnen.
Seit einer Woche habe ich in jeder freien Minute am Spinnrad gesessen und viel versponnen, was ich schon lange tun wollte.
Ob es an der Jahreszeit liegt oder am neuen Spinnrad ... ich weiß es nicht.

Gestern habe ich mir ein Vlies zum Spinnen zurechtgelegt und am Abend auch damit begonnen. Das Vlies ist nicht besonders angenhem zu verarbeiten, sehr kurze Fasern und ein wenig bockig beim Auszug, was meine Freude am Spinnen etwas gedämpft hat.

So habe ich mir fertige, gekaufte Wolle aus meinem Vorrat gesucht und einen Pullover angeschlagen. Ich habe Zweifel, ob die Menge für einen Pullover  ausreicht. Falls es nicht reicht, wird halt eine Tunika mit halbem Arm draus.


Brigitte 27.11.2014, 10.29 | (0/0) Kommentare | PL