Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Allerlei Strickerei
2014
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
kleine Weblog Statistik
Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,6
Online seit dem: 29.03.2004
in Tagen: 3771

 






BrigitteR


Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Kleinkram

noch'n Frosch


Diesen Frosch habe ich nach der selben Anleitung gehäkelt, wie seinen grünen Bruder. Eigentlich ist er neongelb, was man auf dem Bild nicht so gut erkennen kann. Dieser Frosch ist für meine Nichte.

Brigitte 04.07.2014, 16.16 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig gehäkelt

Diese Bild für Bild Anleitungen ... herrlich ... die geben mir das Gefühl, dass ich häkeln kann ;-))


Gestern gehäkelt und heute zusammengenäht.
Und Gesellschaft hat er auch ...


Modell
Frog Coin Purse
von Laura Sutcliffe

gibt's als Download bei ravelry

Vielleicht mache ich noch einen oder zwei für den Herbstmarkt.

Brigitte 29.06.2014, 14.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

schnelles Last-Minute-Geschenk

Für meine Schwester, die jahrelang VW Bulli gefahren ist und mit der ich die Vereinbarung habe, dass wir uns nichts zu Weihnachten schenken, von der ich aber nun mal weiß, dass ich immer irgendwas bekomme ... ein schnelles Last-Minute-Geschenk ...

Eierwärmer ... ja, ist denn heut' schon Ostern??


Modell
Campervan Egg Cosy
von Slightly Sheepish

aus diversen Resten
NS 3,5 mm

Brigitte 26.12.2013, 11.04 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

gehäkelt hab' ich auch was

Wer hier ab und zu liest, kennt mein gebrochenes Verhältnis zum Häkeln.
Ab und zu packt es mich aber doch oder, wie in diesem Fall, wünscht sich jemand was Gehäkeltes.
Okeeh, das hätte ich auch stricken können aber ich wollte die Herausforderung und habe einfach drauflosgehäkelt, ohne Anleitung, nur nach einem mit dem Handy von einem Bildschirm abfotografierten Bild. Mithilfe meines "Ich lerne häkeln" Buches habe ich gelernt, was Büschelmaschen sind und wie man Reliefmaschen macht. Wieder was dazugelernt!
Da ich dicke Wolle hatte war ich tatsächlich an einem Abend damit fertig und, was mich selbst erstaunt, bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Nicht, dass ihr denkt, ich wäre unter die Wikinger gegangen oder würde mich neuerdings dergestalt verkleidet auf diesen "mittelalterlichen" Happenings herumtreiben .. Nein, mein Häkelexperiment wird verschenkt.



Wikingerhelm

Material
Mc Woll Neon Big von Lana Grosse für den Helm
und
Fiore von Lana Grosse für die Hörner
NS 9 mm und 5 mm - 200 Gramm

Brigitte 19.12.2013, 16.54 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Schlimme Blogunlust plagt mich, ich stricke aber trotzdem.

Ein paar kleinere Aufträge habe ich erledigt und bis zum Wochenende soll der Rest auch fertig werden.

In der letzten, sehr ereignisreichen Woche ist ein Halswärmer fertig geworden und zwei passende Mützen, von denen die Auftraggeberin sich eine aussuchen kann. Die andere Mütze behalte ich oder verschenke sie zu Weihnachten.


Halswärmer mit Knöpfen
Leider kann man die Knöpfe ncht so gut erkennen. Sie sind sehr schön.

Material
Kadina Light

NS 12 mm - 200 Gramm


Modell
Brattleboro Hot vom Melissa LaBarre
aus 'New England Knits'

Material
Alta Moda Color von Lana Grossa
NS 6mm - 100 Gramm

Hier sieht man die Knöpfe besser. Es sind die gleichen, wie auf dem Cowl, lackierte Kokosschale ... oder so ... Wenn ich wählen dürfte, ich würde die Mütze mit den Knöpfen nehmen.


Slouchy Cables
Ich habe mich in etwa an die Anleitung zum Socky Slouchy Hat gehalten, die Mütze allerdings nicht so lang gestrickt.

Material
JaWoll von Lang
NS 3,25 mm - 60 gr

In zwei Wochen nehme ich an einem Workshop teil, zu dem ich mich im Sommer angemeldet habe und danach will ich endlich wieder was für mich stricken.

So einen Workshop habe ich noch nie mitgemacht und ich bin schon ganz gespannt. Ich will schon lange ein Tuch von Christel Seyfarth stricken und habe, wie immer, großen Respekt vor dem Steek - oder besser vor dem Aufschneiden. Da mein lieber Mann mir diesen Workshop zum Geburtstags geschenkt hat, kann ich nun ganz entspannt auf nähere Erklärungen zum Steekschneiden warten dann leiste ich mir eine von diesen sündhaft teuren Strickpackungen.
Ich freue mich auf zwei schöne Tage mit anderen Strickbegeisterten und hoffe auf Erhellendes.
Die Einnahmen vom Herbstmarkt und den Folgeaufträgen kann ich dann direkt in Neuerwerbungen umsetzen ;-)

... und jetzt geh ich arbeiten.

Brigitte 06.11.2013, 11.24 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Das Stricken für den Herbstmarkt hat zwei entscheidende Vorteile.
Ich verarbeite größere Reste und Einzelknäuel und meine Strickbibliothek erweist sich als sehr nützlich.
Je mehr Bücher ich durchblättere, desto mehr Kleinteile finde ich, die schnell zu stricken sind und sich für den Bazar eignen.

Nicht dass ich Argumentationshilfe für die Anschaffung von Strickbüchern bräuchte aber sollte ich je in die Situation kommen, habe ich sie mir mit der Bazarstrickerei selbst geliefert :-)

Aus dem Buch Brave New Knits, das ich bisher nur wenig beachtet habe, konnte ich schon 4 Anleitungen nacharbeiten. Einige andere Bücher liegen mit Post Its gespickt bereit und werden in den nächsten Tagen sicher auch an der Reihe sein.
Das gefällt mir.

Zwar führt dieser plötzliche Produktionsschub, nach der relativen Strickflaute des Sommers, zu etwas chaotischen Zuständen rund um unseren Wohnzimmertisch aber meine Familie ist schließlich an Wolle gewöhnt.

Gestern habe ich ein Paar simple Handwärmer und ein passendes Stirnband gestrickt.
Die Anleitung zu den Stulpen ist wieder aus 'Brave New Knits', aus dem Restknäuel habe ich  das Stirnband mit dem gleichen Muster gestrickt.



Modell
Foxloves von Clara Parkes
Stirnband von mir

Material
Lana Grossa Meilenweit 8-fach
NS 3,25 mm - 50 gr

Brigitte 09.09.2013, 10.13 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Bazarstrickerei

Gähnende Leere bei Frau Allerlei Strickerei!
Eine Dienstagsfrage nach der anderen und nix Gestricktes.
Was ist denn hier los?

Gaaanz einfach.
Ich stricke für den Herbstmarkt.


Unsere Stadtzeitung "und sonst?!" veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal eine kleinen Kreativmarkt und meine Tante und ich sind angesprochen worden, ob wir nicht unsere Strickereien anbieten wollen.
Das werden wir tun :-)

Da meine Vorratskiste aber so gut wie leer war und ich doch ein paar Sachen in der Auslage präsentieren will und muss, habe ich mit der Kleinteileproduktion begonnen.
Meine Tante hat einen beachtlichen Sockenvorrat und so werde ich andere Sachen feilbieten.

Zunächst habe ich Reste verstrickt, die mir schon länger schwer im Wollkorb lagen. Der Schal, ein einfaches aber effektvolles Rechts-Links-Muster gefällt mir gut und der große Rest Zauberwolle ist nun verbraucht.


Modell
Spinnwebe von Annette Danielsen
aus 'Stilvoll Stricken'

Material
Zauberwolle von Schoppel
NS 3.5 mm - 250 gr

Schnell gestrickt und gut für den täglichen Gebrauch sind einfache Halswärmer.


Modell
Tamarind Cowl von Hanley Cardozo
kostenloser Download bei ravelry

Material
Online Linie 317 Patch
NS 5,5 mm - jeweils 100 gr

Noch ein Halswärmer, dieses Mal mit Lochmuster und aus feiner Merino Seiden Mischung, di auch schon einige Zeit in meinem Vorrat lag. Vielleicht stricke ich aus dieser Wolle noch was kleines ... ist immer noch genug da.


Modell
Hydrangea Neckwarmer von Anne Hanson
aus "Brave New Knits"

Material
Manos del Uruguay Silk Blend

NS 3,75 mm - 50 gr

Die nächste Kleinigkeit ist eigentlich mehr als Garntest zu verstehen. Zwar werde ich auch das auf den Bazartisch legen aber wenn es niemand haben will ... ich kann es verstehen.
Als ich im vergangenen Monat in Hamburg war, habe ich mir Ito Tetsu gekauft, dieses feine Garn mit dem Edelstahlfaden. Zusammen mit einem dünnen Kidmohair Garn habe ich die Blume daraus gestrickt. Den Rest des Edelstahls werde ich zusammen mit dem Mohair zu einem kleinen Schal verarbeiten.


Modell
Lace Flower Pin von Kat Coyle
aus "Brave New Knits"
NS 4mm - 9 gr
... mit gefilzter Auflage und Knöpfen ;-)

Kommen wir nun zum bisher letzten fertigen Stück und damit zur Abteilung ÜRGS.
Dazu muss ich ein bißchen ausholen.
Auf dem Kölner Wollfestival gab es eine Goodiebag, in der sich ein Strang Kidsilk Creation von Rowan befand ... in meiner Tasche in einem wirklich schönen Grün.
Warum kriegt man sowas geschenkt?, fragte ich mich.
Jetzt weiß ich es!
Weil es niemand kaufen will!!!



Ehrlich, wer sich das Zeug ausgedacht hat, der gehört ... ich weiß nicht was ... aber gut jetzt ... geschenkter Gaul und so weiter ...
Kidsilk Haze ist ein so wunderbares Garn! Warum macht man sowas unbrauchbares wie einen gestrickten Schlauch daraus??
Ich muss gestehen, dass ich tatsächlich mit dem Gedanken gespielt habe, den STrickschlauch zu ribbeln um das Kidsilk Haze solo verarbeiten zu können ... aber das hat nicht geklappt. Wahrscheinlich war ich an diesem Punkt schon so genervt von diesem Strickschlauch, dass ich ungeduldig wurde.
Liebe Firma ROWAN! Wenn ich einen 8-maschigen Strickschlauch aus Kidsilk Haze möchte, kann ich mir den selbst stricken! ... aber ehrlich ... wer braucht schon einen 8-maschigen Strickschlauch *tiefseufz*

Bei der Überlegung, was man daraus wohl machen könnte, habe ich , klar, bei ravelry gesucht und eigentlich nur diesen Spiralschal gefunden. Das gefiel mir nicht!
Also suchte ich weiter und mir fiel "Just enough Ruffles" ein.
Das fair Alpaka, ebenfalls aus der Goodiebag, habe ich auch gleich mit verarbeitet, wie auch 2 Knäuel Peru, eine Alpakamischung vin Junghans.
Was dabei herauskam gefällt mir nicht. Vielleicht hätte ich das helle grün mit Lila oder Pink kombinieren sollen aber ich wollte nicht noch was kaufen.
Ich werde es angebieten und wenn es niemand will wird es dem ewigen Kreislauf zugeführt ... tja ...


Modell
Just enough Ruffles von Laura Chau
kostenpflichtiger Download bei ravelry

Material
Kidsilk Creation
Fair Alpaka dk
Peru von Junghans
NS 5 mm - 130 gr

Jetzt werde ich weiter Kleinteile stricken ... Handschuhe, Schals, Halswärmer ... aktuell stricke ich ein kleines Dreieckstuch, das hoffentlich nicht wie so ein altmodischer Frisierumhang aussehen wird , wenn es fertig ist ;-))



So, das war jetzt viel Wort und Bild ... aber die letzten Wochen habe ich ja auch recht sparsam gebloggt :-)

Brigitte 03.09.2013, 18.58 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig und verschenkt

Die Kinder haben sich gefreut, was will man mehr :-)


Minions
gestrickt nach DIESER Anleitung

Ich haben Sockenwolle verarbeitet, entsprechend klein sind die Figuren geworden. Hosenlatz, Hosenträger, Mund und Brillenbügel sind aufgestrickt, die Augen sind geklebt.

Brigitte 17.07.2013, 19.54 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Dies und Das

Gegen Ende des Schuljahres häufen sich die Termine und im Hause Allerlei Strickerei bricht eine gereizte Hektik aus. Neben Urlaubsvorbereitungen und vielen Pflichtveranstaltungen kommen dazu noch diese unvorhergesehenen Ereignisse, die sich gerade in solchen Zeiten immer zu häufen scheinen.

Neben all dem "Ich habe keine Zeit", "Ich muss noch schnell ..." und "Heute lieber nich" wird bei meiner Mutter eine Thrombose im Bein diagnostiziert, was sie zum Stillsitzen verdonnert. Zwei Tage später bricht sie sich genau dieses Bein, weil sie eben nicht still saß, und muss ins Krankenhaus. Heutzutage werden die Patienten, egal ob pflegebedürftig oder nicht, schnell wieder aus dem KH entlassen ... OP Wunde verheilt, Pantient entlassen.
Reha findet zu Hause statt!
Jetzt ist sie zu Hause, ihr Physiotherapeut macht Urlaub und sie ist uneinsichtig, was die Belastbarkeit ihres Beines angeht ... das heißt Rufbereitschaft für Frau Allerlei Strickerei und ihre Schwester, neben Berufstätigkeit und Schichtdienst.
Zum Glück hat sie eine Betreuung, die ihr die alltägliche Arbeit abnimmt, aber wer sein ganzes Leben aktiv und umtriebig war, der kann wahrscheinlich auch im Alter nicht still sitzen, selbst wenn es verordnet ist ...
Meine Schwester und ich wollen inzwischen auf eine einsame Insel oder eine einsame Alm oder in ein einsames Blockhaus an einem unbesiedelten Fjord ... egal ... hauptsache einsam und ruhig und OHNE Telefon!
Ich mache meiner Mutter keinen Vorwurf (wie könnte ich!) und wir versorgen sie und sind für sie da ... zur Zeit ist es eher die Summe der Ereignisse, die mich gereizt und unausgeglichen sein lässt.

Dennoch stricke ich - Therapie!!!
"Meine " Vertklässler, die ich nun seit der ersten Klasse bei den Hausaufgaben betreut habe, die ich in ihrer Entwicklung begleiten durfte und die mit sehr ans Herz gewachsen sind, verlassen in wenigen Tagen die Schule und da bekommen sie ein kleines Geschenk von mit ... ein gestricktes.
Ich hatte überhaupt keine Lust auf Minisöckchen, deshalb habe ich mir was anderes überlegt ... desn Kinofilm dazu kennen sie alle und aktuell bin ich auch, weil gerade der zweite Teil in den Kinos läuft ...
Zwei sind schon fertig, sechs muss ich noch machen ... wieder ein MUSS, aber das macht Spaß :-)


Ich wünsche euch sonnige Tage

Brigitte 07.07.2013, 10.23 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Das Kissen für meine Schwester ist fertig und es gefällt mir ... trotz meiner mäßigen Stickkünste ... doch ganz gut. Das liegt sicher daran, dass ich tatsächlich einen Button habe machen lassen und mein aufgesticktes VW Logo einfach wieder entfernt habe ;-)

Ich wollte das gute Stück eigentlich aus Wollresten aus meinem Vorrat stricken, fand aber dann, eher zufällig bei einem Einkaufsbummel mit meiner Tochter, die große und sehr passende Farbauswahl der myBoshi Wolle.

Der Bully ... einmal von vorne

und einmal von hinten.

Modell
Cushion based on the VW Splitscreen Campervan ... was für ein Name ;-)

Material
Myboshi orignal No. 1
NS 7 mm - ca 200 Gramm

Brigitte 17.06.2013, 19.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL