Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Allerlei Strickerei
2014
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
kleine Weblog Statistik
Einträge ges.: 2317
ø pro Tag: 0,6
Online seit dem: 29.03.2004
in Tagen: 3860

 






BrigitteR


Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gothic Snowfall

Gothic Snowfall

Endlich!
Alle meine zuletzt gehegten Bedenken gegen diesen Pulli sind nun vergessen und ich finde ihn wirklich schön.


Ein paar Veränderungen habe ich vorgenommen und so gefällt mir das gute Stück doch besser als die Vorlage.
Sowohl die Ärmel als auch den Körperteil habe ich verlängert und den Kragen etwas weniger voluminös gemacht. 

Die Randmaschenkante des Kragens gefiel mir gar nicht. Viel zu unordentlich! Deshalb habe ich sie mit einer glatt rechts gestrickten Borde eingefasst. Das sieht nun sehr ordentlich aus und ich bin hochzufrieden damit ;-))
Der Kragen fällt schön und diese komische Schnalle, die im Original angebracht war, hat mir sowieso nie gefallen, weshalb ich komplett darauf verzichtet habe.


Modell
Gothic Snowfall von Robin Melanson
aus St-Denise Magazine Premier Issue

Material
Lana Grossa Merino Superfein
700 Gramm - NS 3,75

Brigitte 25.02.2010, 09.35 | (20/0) Kommentare (RSS) | PL

Gothic Snowfall

Es gibt immer wieder mal ein Strickstück, dessen Fertigstellung sich wie Gummi hinzieht. Ich merke, wie mich die Lust verlässt, daran zu stricken, beginne gerne immer mal wieder ein anderes Teil, das gaaanz schnell zwischendurch fertig werden muss und finde überhaupt immer eine Ausrede, warum es einfach nicht weiter geht.

Der Gothic Snowfall ist so ein Stück.

Die Zeit der Ausreden ist jetzt vorbei, alle Geburtstagsgeschenke sind erledigt, Aufträge abgearbeitet und sogar das Lustobjekt Ene's Scarf ist schon fertig. Wolle für mein nächstes Projekt liegt bereit und sogar die Maschenprobe ist schon gestrickt ... ich scharre mit den Hufen und will endlich was Neues stricken ... doch auf keinen Fall, bevor dieser Pullover fertig ist.

Nach wie vor gefällt mir der Pullover gut und nur deshalb habe ich ihn noch nicht verworfen, sondern immer wieder in die Hand genommen und recht lustlos ein paar Reihen gestrickt. Doch auch dieser Kleckerkram führt irgendwann zum Ziel und so habe ich tatsächlich gestern abend mit dem Kragen begonnen.
Das Ende ist in Sicht.
Das wäre dann tatsächlich der erste Pulli, der in diesem Jahr fertig wird ... und das, wo ich doch seit gestern Mitglied in dieser ravelry Group bin, die sich zum Ziel gesetzt hat, jeden Monat einen Pullover zu stricken. Hmm .. muss ich halt im März 2 stricken.
Eigentlich brauche ich so einen Ansporn nicht, denn in den letzten beiden Jahren habe ich deutlich mehr als 12 Pullover pro Jahr gestrickt aber wenn es hilft, den Snowfall-Pulli fertig zu stricken ... warum nicht?!

Also ... der Kragen .. nur noch der Kragen und dann ist er fertig. :-)

Brigitte 22.02.2010, 07.25 | (0/0) Kommentare | PL

Ziel knapp verfehlt

Mein selbstgestecktes Ziel, den Gothic Snowfall noch im Januar fertig zu stellen, habe ich eindeutig verfehlt. Zwar ist noch nicht aller Januartage Abend aber, da mache ich mir nix vor, das wird nix mehr.
Gestern habe ich mit der Passe begonnen und obwohl die Maschenzahl nun merklich abnimmt, werde ich sicher noch ein paar Tage Zeit brauchen.


Inzwischen habe ich Nachschub für eines meiner nächsten Projekte besorgt.
Mit Frau Wollabbau war ich in Düsseldorf im Woll-Duo. Wenn ich vorher gewusst hätte, was es da so alles gibt, hätte ich mehr Geld mitgenommen ;-)
Neben ein paar Knäueln Sockengarn, an denen ich nicht vorbei konnte, fand ich recht unspektakuläres aber für meine Absichten perfektes Garn für das dunkle Oberteil, dass ich dringend brauche. Ob es eine Jacke oder ein Pulli wird, weiß ich noch nicht genau.


Das rote Sockengarn ist tatsächlich viel roter, viel schöner, viel unwiderstehlicher als auf dem Bild und das Trekkingknäuel viel bunter.
Ich freue mich auf meine nächsten Projekte und auf jeden Fall freue ich mich auf den fertige Gothic Snowfall.
Jetzt werde ich mich aber erst mal dem wahren Schnee zuwenden und mit Mann und Hund eine Runde durch das sonnige Winterwetter gehen.
Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.

Brigitte 31.01.2010, 11.12 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Gothic Snowfall - Zwischenstand

Seit gestern ruht der Body und ich habe den ersten Ärmel angeschlagen.
Jetzt darf ich wieder dieses schöne Bündchen stricken :-)
Ich stricke den Pulli etwas länger und werde wohl auch die Ärmel verlängern wenn das Garn reicht.


Brigitte 14.01.2010, 09.37 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

neue Socken, fester Vorsatz

So!
Jetzt kommt mein Vorsatz!
Nicht der gute Vorsatz für 2010, sondern der feste Vorsatz für den Januar.

Ich fange nicht wieder irgendwas Neues an. Auf gar keinen Fall!
Ich stricke keinen Cowl mehr, beginne nicht mit einem neuen Pulli, stricke keinen Pullunder, Schal, Handschuhe oder sonst irgendwas.

Ich stricke tapfer weiter an meinem Gothic Snowfall. Den Pulli will ich schließlich in diesem Winter noch tragen und auch wenn ich zur Zeit wenig Strickzeit habe, oft auch abends nicht zu hause bin ... er soll fertig werden. Ob ich es nun tatsächlich im Januar schaffe, das gute Stücke zu beenden, weiß ich nicht. Der Body ist kurz vor der Teilung, womit der größte Batzen geschafft wäre.

Einzig ein Paar Socken erlaube ich mir, weil ich dringend ein simples Projekt für meine außer Haus Stunden brauche. Da ich gestern schon wieder außer Haus war, ist das erlaubte Paar Socken schon angeschlagen.
Es werden die "Farben der Provence" aus dem neuen Buch von Stephanie van der Linden "Socken rund ums Jahr". Einfach aber nicht langweilig und mit einer Ferse, wie ich sie noch nicht gestrickt habe.
Das muss ich ausprobieren.

Brigitte 13.01.2010, 07.57 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

kleiner Fortschritt

Zwischen all den Nikolaussocken, die schon gestrickt sind und die noch gestrickt werden wollen, wächst mein Gothic Snowfall Reihe um Reihe.
Ich muss gestehen, es fällt mir schwer, ihn aus der Hand zu legen.

Brigitte 24.11.2009, 11.23 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Gothic Snowfall

Dieses Bündchenmuster macht mir Spaß und zwischen Sockenbündchen und Ferse der nächsten Nikolaussocke stricke ich ein paar Reihen.
Inzwischen kann man das Muster schon recht gut erkennen.

Brigitte 20.11.2009, 11.20 | (6/1) Kommentare (RSS) | PL

Gothic Snowfall

Obwohl sich in den Kommentaren zu diesem Eintrag die wenigsten für "oder vielleicht das" (das Bild unten links) ausgesprochen hatten, habe ich mich doch genau für dieses Projekt als Ausgleich zum langweiligen Sockenstricken entschieden.

Ich werde ein paar Änderungen vornehmen und muss wohl einges umrechnen, da ich mit der angegebenen Maschenprobe von 24M, 24R überhaupt nicht klar komme. Ich hab' das anfangs sogar für einen Druckfehler gehalten aber scheinbar ist es doch ernst gemeint.
Nun ja, ich gebe mich felxibel und rechne.

Das Bündchen wird in einer Art zweifarbigem Patent gestrickt, bei dem immer 2 Maschen zusammen mit einem Umschlag abgehoben werden und in der darauffolgenden Reihe werden die  beiden Maschen einzeln aber dennoch mit dem gleichen Umschlag abgestrickt. Hört sich vielleicht kompliziert an, ist es aber nicht.
Hab' ich so noch nie gestrickt und finde es daher recht interessant. Allerdings nicht so interessant, dass ich den riesigen Kragen in diesem Muster stricken werde. Da der Schnitt ein einfacher Raglan ist, wird der Kragen verkleinert. Je nach Wollverbrauch werde ich wohl auch die Ärmel etwas verlängern.

Es gibt zwar noch nicht viel zu sehen aber ein Bild gibt's trotzdem.

Brigitte 19.11.2009, 11.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL