Allerlei Strickerei
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Allerlei Strickerei
2014
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
kleine Weblog Statistik
Einträge ges.: 2335
ø pro Tag: 0,6
Online seit dem: 29.03.2004
in Tagen: 3890

 






BrigitteR


Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: 13

fertig

Ein weiteres Paar Zimmermann Hüttenschuhe, dieses Mal für große Leute, ist fertig. So kriege ich wunderbar meine Tirolwollreste verarbeitet.
Die Anleitung habe ich um wenige Maschen und Reihen erweitert und ein einfaches Muster mit einem 4maschigen Rapport gestrickt.


Modell
Garter Sole Slippers
nach Elizabeth Zimmermann

Material
Tirolwolle und Landwolle von Junghans
NS 4 mm - 130 gr

für den Bazar

Brigitte 20.08.2013, 10.43 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig

Ferien, etwas mehr Zeit, dickere Nadeln ... das sind gute Voraussetzungen für schnellen Strickerfolg :-)

Schon länger schlummert das Buch 'Knit One Knit All' mit Anleitungen von Elizabeth Zimmermann in meinem Bücherregal. Eine Restesortieraktion und der Handwerkerbazar, zu dem ich angemeldet bin, veranlassten mich, diese Gartersole Slippers zu stricken.
Ein schnelles Projekt.
Ich habe mich genau an die Angaben der Anleitung gehalten um keine Maschenprobe stricken zu müssen. Rausgekommen sind Slipper in Größe 27 ... quasi eine Maschenprobe.
Ein ideales Bazarprojekt. Schnell und ohne viel Aufwand zu stricken.
Meine Tochter hat Bedarf angemeldet und ich habe noch ausreichend Reste. Mein nächstes Projekt sind also wieder Slipper ... etwas größer :-)


Modell
Garter Sole Slippers nach Elizabeth Zimmermann
aus "Knit One Knit All"

Material
Landwolle von Junghans
80 gr - NS 4 mm

... oh, fast vergessen! Damit ist Projekt Nr. 5 der Mustersocken aus Büchern fertig ... vielleicht wird's ja doch noch was ;-)

Brigitte 16.08.2013, 11.02 | (0/0) Kommentare | PL

fertig

Noch vor 10 Tagen bin ich, bei 34° im Schatten, durchs Blankeneser Treppenviertel spaziert, habe die Aussicht auf die Elbe genossen und mir einen kleinen Sonnenbrand auf den Schultern geholt.
Dabei entstand die Idee, die Socken zu stricken, die nach diesem malerischen Ort benannt sind.
Wer von euch mal nach Hamburg kommt, sollte sich unbedingt einen Nachmittag Zeit nehmen und einen Spaziergang über die Treppen machen.



Verstrickt habe ich Sockengarn, das ich Anfang Juni in München gekauft habe. So habe ich die beiden Städtetrips auf schöne Weise miteinander verbunden.

Und natürlich musste ich auch ausprobieren, ob die Socken von selbst stehen bleiben ...



Modell
Treppenviertel
von Nicola Susen

Material
Sport & Strumpfwolle Classic von Wolle Rödel
70 gr - NS 2,5 mm

Gestern sind die Socken fertig geworden und ich habe sie kurzerhand zu einem Projekt dieser Challenge ernannt, die ich in diesem Jahr sicher nicht mehr erfüllen werde ... was soll's. Mitte August und ich habe erst das vierte von 13 geplanten Paaren Mustersocken gestrickt.

Warum lasse ich mich eigentlich immer wieder auf solchen Unsinn ein ;-)

Weil aber nun alles seine Ordnung haben soll, hier der dazugehörige Button ... die habe ich Januar voller Euphorie gleich für alle 13 Projekte gebastelt und will sie jetzt auch los werden.



Es sei noch angemerkt, dass hier zwar 13 Projekte aus BÜCHERN steht, die Anleitung zu den Treppenviertel Socken aber nicht aus einem Buch stammt ... diesen Teil der Challenge habe ich sowieso schon über den Haufen geworfen

Brigitte 14.08.2013, 10.18 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig ... endlich



Das dritte Projekt aus der Liste meiner Jahresvorhaben ist vor ein paar Tagen endlich fertig geworden.
Kniestrümpfe ... eigentlich hatte ich vor, ein weiteres Paar Kniestrümpfe zu stricken ... mal schau'n.

Es war schier unmöglich, ein aussagekräftiges Foto von den Strümpfen an meinen Beinen zu machen - ich habe lange vor der Kamera herumgehampelt und versucht, Selbstauslöserbilder zu machen ... allesamt schrecklich - also musste ich doch das viel zu dünne Modellbein bemühen.
Seid versichert, an meinen Waden werfen die Strümpfe keine Falten ... meine Waden sind deutlich 'definierter' ... ;-))

Modell
German Szocking von CookieA
aus "Knit Sock Love"

Material
Regia Tweed 4fädig
150 gr - NS 2,5 mm

Brigitte 26.06.2013, 08.52 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

zwei neue Projekte

Für die Aktion "13 Projekte aus Büchern" habe ich mein drittes Projekt begonnen ... kurz vor Juni erst mit dem dritten Paar Socken für die Aktion zu beginnen ... na, wenn das nicht optimistisch ist ;-)
Ich stricke ein Paar Kniestrümpfe aus Cookie A's "Knit Sock Love" mit dem Namen German Stocking. Ich frage mich zwar, was daran so deutsch sein soll und ob es solche Muster nur im Deutschland gibt aber egal ... ich stricke sie. Wenn ich das durchhalte und die Strümpfe mir auch passen plane ich, ein weiteres Paar aus dem gleichen Buch zu stricken. Aber zunächst die deutschen Strümpfe.



Das zweite Projekt ist eine Jacke, die als Werbung im aktuellen Twist Collective zu sehen ist. Sie gefiel mir so viel besser, als alle Twist Collective Muster, dass ich auf die Werbung reingefallen bin :-) Das Modell heißt Ariadne.

Auf meinem Foto kann man noch wenig erkennen.
Die Jacke wird in zwei Teilen quer gestrickt und bekommt eine auffällige Rückennaht. Ein einfaches Muster, ideal für Fernsehabende.


Brigitte 27.05.2013, 11.08 | (0/0) Kommentare | PL

fertig



Das zweite miener 13 Sockenprojekte aus Büchern ist fertig.
Zopfsocken mag ich gerne, stricke sie aber nicht so richtig gerne. Das Verzopfen mit dem Nadelspiel zerrt immer sehr an meinen Fingern und die tun dann schnell weh. Deshalb hat es auch etwas gedauert, bis sie fertig wurden.
Jetzt sind sie aber komplett und sie gefallen mir sehr gut.



Modell
Cozy Cables von Terry Morris
aus  "Sock Club - Join the Knitting Adventure"

Material
Regia Tweed
NS 2,25 mm
Größe 41 - für mich

Brigitte 23.02.2013, 10.55 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Zwischenstände

Der Karneval (laut und lästig!) beschert mir ein paar freie Tage, an denen ich an meinen beiden Projekten weiter stricken kann.

Der Ehrgeiz, wenigstens einen Teil meines Wollberges in diesem Jahr abzubauen, ist auch nach der missglückten roten Jacke ungebrochen und so verarbeite ich die Restknäuel derselben und eine entsprechende Anzahl Restknäuel dieses Projekts zu einer Weste.
Ich hoffe, die Position Royal Tweed wird dadurch endgültig verarbeitet. Das würde eine Verringerung des Vorrates um 1,3 kg bedeuten!

Die Weste ist schon bis zur Hälfte fertig, der Reißverschluss, den ich einnähen werde, liegt schon bereit. Zugegeben, die Farbkombination könnte etwas besser sein aber so schlimm, dass man nicht hingucken kann, ist sie auch nicht. Außerdem möchte ich nicht noch mehr von diesem Garn kaufen ... also wird verstrickt, was da ist!
Hoffentlich passt die Weste besser, als dieses Unikum von Jacke!



Zwischendurch stricke ich immer wieder ein paar Reihen an meinem zweiten Sockenprojekt für die Aktion "13 Projekte aus Büchern".



Auch hierfür verarbeite ich Tweed aus meine Vorrat.  Diese Socken werden für mich. Zopfsocken habe ich tatsächlich nur ein Paar, also ist nichts gegen ein zweites einzuwenden :-)

Brigitte 07.02.2013, 14.34 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fertig



Meine Highland Games sind fertig und die kleine Herausforderung dabei war das Aufsticken der Linien. Ich kann das einfach nicht und gerade schon gar nicht. Ganz kurz kam mir der Gedanken, die Linien im Maschenstich aufzusticken ... aber eben nur kurz.
Für den Privatgebrauch reichen meine Stickkünste und meistens werden die Schlangenlinien sowieso unter der Hose verschwinden ;-)
Die Rauten werden einzeln aus verkürzten Reihen gestrickt, die man an den Rändern miteinander verbindet - keine Spannfäden, keine Intarsien.
Socken mal anders ... ab und zu mache ich das gerne.


Modell
In den Highlands
aus "Socken aus aller Welt" von Stephanie van der Linden

Material
JaWoll von Lang Yarns

Größe 41
für mich

Brigitte 09.01.2013, 10.42 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

13 Projekte aus Büchern in 2013 ...

... so heißt der Thread einer Ravelry Group, der ich mich angeschlossen habe.
Geplant ist, sich in 2013 der eigenen Bibliothek zu bei der Auswahl von Mustern zu bedienen. Ich werde mich bei den 13 Projekten auf meine Sockenbücher konzentrieren und endlich mal die Muster stricken, die mir den Kauf der Bücher erst schmackhaft gemacht haben. Es gibt einige Bücher, aus denen ich noch nicht ein einziges Muster nachgearbeitet habe.

Das soll in diesem Jahr anders werden und nachdem ich mehrere Anleitungen in die engere Wahl genommen habe, konnte ich gestern das erste Muster auslosen und mit dem Stricken beginnen.
Die Rauten werden mit verkürzten Reihen gearbeitet, nicht meine Lieblingstechnik, aber je öfter ich sie stricke, desto mehr freunde ich mich damit an.
Das Muster ist aus "Socken aus aller Welt" von Stephanie van der Linden, einem Buch, das bisher ungenutzt im Regal stand.

Brigitte 05.01.2013, 17.21 | (0/0) Kommentare | PL